Regionalliga

Gäste aus Schalke wollen oben dran bleiben

TheBloob am 12.11.2015 um 21:18

Gäste aus Schalke wollen oben dran bleiben
Am kommenden Samstag kommt der FC Schalke 04 in die Wulfener Gesamtschulhalle. Nach dem guten Auftritt gegen Tabellenführer Münster letzte Woche also das zweite Heimspiel hintereinander für die Mannschaft von Maik Berger.

Aus dieser Partie haben er und seine Spieler viel Selbstvertrauen mitgenommen, dem Spitzenreiter lange Paroli geboten zu haben. Da nun mit den Gelsenkirchener Knappen der nächste selbsternannte Aufstiegskandidat seine Visitenkarte im südlichen Münsterland abgibt, wird es dennoch nicht minder einfach für die Wölfe. Zumal es etwas gut zu machen gilt: beim letzten Aufeinandertreffen beider Teams kam der BSV böse unter die Räder! Mit 71:120 unterlag man zu Hause gegen die Mannschaft von Raphael Wilder.

Damals noch im Schalke-Trikot ein gewisser Javier Nasarre. Javier machte an diesem Abend sein letztes Spiel für S04, ehe er quasi mit der Schluss-Sirene zum BSV Wulfen wechselt, um dem Team aus dem Dorstener Norden den aus privaten und beruflich abgewanderten Philipp Mazur zu ersetzten. Nasarre ist längst beim BSV angekommen und ein Eckpfeiler des Wulfener Spiels. Für ihn wird es sicherlich eine besondere Motivation sein, gegen seine alte Mannschaft zu bestehen. Dem wird Rückkehrer Jan Letailleur sicher beipflichten, wechselte er als frisch gebackener WBV-Pokal-Sieger-Kapitän nach der letzten Saison zurück zum BSV, den er 2010 (ebenfalls als WBV-Pokal-Sieger) eben zu seinem Heimverein Schalke 04 verlassen hatte.

Die Blau-Weissen kommen mit einer recht eingespielten Mannschaft zu uns. Nicht nur, weil viele Spieler aus der letzten Saison auch aktuell weiter dabei sind, sondern weil daraus resultierend der Tabellendritte immer besser in der Spur ist. Zwar gabe es bereits drei Niederlagen, diese allerdings gegen die beiden in der Tabelle vorstehenden Münster und Hagen sowie die Heimstarke Bundesliga-Reserve der Telekom Baskets Bonn. Darüber hinaus hat Ashanti Cook den Platz von Ray Penn eingenommen, der den Verein innerhalb der Probezeit auf eigenen Wunsch verlassen hat. Cook hat bereits BBL- und ProB-Erfahrung und punktete in seinen beiden ersten Spielen für Schalke bereits zweistellig. Genau wie der zweite US-Guard Patrick Carney. Hinzu gesellt sich zu diesem Duo der BBL-erfahrene Nikita Khartchenkov, der bereits in der letzten Saison dauerhauft seine ganze Klasse zeigte. Doch die Gelsenkirchener können nicht nur diese drei TOP-Stars aufbieten. Mit dem ehemaligen Wulfener und Dorstener Janoschek sowie den Ex-Dorstenern Boahane, Mikutis und Penev kommen weitere nicht unbekannte, aber unbequeme Spieler an den Wulfener Markt. Die Mannschaft von Raphael Wilder ist im ganzen durchweg stark besetzt. Auf die Mannschaft um den wieder genesen Mannschaftskapitän Philipp Günther wird also erneut Schwerstarbeit zukommen.

Schwerstarbeit, die die Münsterland Baskets im Abstiegskamp dringend zeigen müssen. Maik Berger kann am Samstag erneut nicht auf alle Spieler zurück greifen. Tim Gorontzi und Alexander Winck fallen verletzt aus. Daher und wegen weiterer krankheitsbedingter Ausfälle unter der Woche, lief die Vorbereitung nicht optimal. "Trotzdem wollen wir am Samstag die gleiche kämpferische Einstellung aufs Parkett brinen wie gegen Münster. Unser Ziel muss unter den jetzigen Umständen lauten, das Spiel solange wie möglich offen zu gestalten. Ich würde mich freuen, wenn die Fans trotz des scheinbar ungleichen Duells gegen den nächsten Aufstiegskandidaten wieder eine treibende Kraft werden!", so Maik Berger im Gespräch mit www.bsv-wulfen.de.

Von s. g. "Bonus-Spielen" will in Wulfen daher auch niemand sprechen. Ein Bonus wäre es, wenn unser Team am Samstag als Sieger vom Platz ginge. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Sprungball ist um 20.00 Uhr.


Pressemitteilung: Münsterland Baskets 



0 Kommentare

 

40 Mitglieder
587 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung