Artland Dragons

Dragons beenden Saison gegen Crailsheim

TheBloob am 28.04.2015 um 19:10

Auch wenn die Beko BBL-Saison 2014/15 für die Artland Dragons nicht so verlaufen ist, wie sie sich das vorgenommen haben, möchten die Quakenbrücker Basketballer sich dennoch mit einer guten Leistung von ihren Fans ver­abschieden. Am kommenden Donnerstag, 30. April, (20:00 Uhr, Artland Arena, live auf www.telekombasketball.de) empfängt die Mannschaft von Dragons-Headcoach Tyron McCoy Aufsteiger Crailsheim Merlins. „Wir spielen dieses Spiel, um zu gewinnen“, lässt Dragons-Co-Trainer Martin Schiller keinen Zweifel an der Dragons-Taktik. „Wir werden an unserer Rotation nichts verändern.“ Die Dragons-Fans wollen das Team am Donnerstag noch einmal unterstützen, die Partie ist fast ausverkauft. Ein paar Resttickets gibt es momentan noch unter www.artland-dragons.de und voraussichtlich am Donnerstag ab 18:30 Uhr an der Arena-Abendkasse.

Das Abenteuer Beko Basketball Bundesliga endet für die Crailsheim Merlins vorerst nach nur einer Saison. Der Aufsteiger hielt sich nach Startschwierigkeiten und Personalrotationen wacker, aber für mehr als sieben Siege reichte es in den vergangenen 33 Spielen nicht. „Trotz der Tatsache, dass Crailsheim die ganze Zeit unten in der Tabelle stand, haben sie immer alles gegeben und vor allem in der zweiten Hälfte der Saison Charakter gezeigt“, sagt Schiller.

Das Hinspiel im November gegen die Dragons verloren die Crailsheimer in heimischer Halle deutlich 85:103. Die damals besten Merlins-Punktesammler, Chad Timberlake (24 Zähler) und Garrett Sim (23), gehören immer noch zu den Leistungsträgern im Team von Headcoach Ingo Enskat, der zwei Wochen nach dem Spiel der Dragons in Crailsheim Willie Young ablöste. „Crailsheim zeichnet aus, dass sie sehr oft zum Korb ziehen und sehr aggressiv zum Offensiv-Rebound gehen“, sagt Schiller. 11,1 Offensiv-Rebounds holt der Aufsteiger im Schnitt pro Spiel. „Wir müssen die Spieler besser vor uns halten, als im Spiel gegen Ludwigsburg, und genauso gut rebounden“, so Schiller.

Topscorer der „Zauberer“ ist Sean Mosley mit durchschnittlich 14,3 Punkten pro Partie, gefolgt von Sim (13,0) und Timberlake (11,4). Letzterer gehört zu den sichersten Drei-Punkte-Schützen der Crailsheimer (54,8 Prozent). Aber auch Sim hat ein gutes Händchen von jenseits der 6,75-Meter-Marke (40,6 Prozent), was die Dragons im Hinspiel zu spüren bekamen (fünf von sechs Dreier).

Effektivster Merlin ist Andriy Agafonov, der im Schnitt 10,0 Punkte erzielt und 5,1 Rebounds holt. Unter den Brettern bekommt der Ukrainer Unterstützung von Chris Otule (9,1 Punkte/4,9 Rebounds). Die meisten Assists gibt Sim (4,5), der zusammen mit Mosley auch die meiste Zeit auf dem Parkett steht (beide rund 30 Minuten). Da das Enskat-Team inzwischen acht Ausländer im Kader hat, müssen immer zwei pausieren. Bei der 71:92-Niederlage am vergangenen Freitag gegen ALBA BERLIN traf es Walter Lemon und Josten Crow.

Dragons laden zur Freibier-Abschlussfeier

Nach dem letzten Beko BBL-Saisonspiel am kommenden Donnerstag, 30. April, wollen die Artland Dragons die Spielzeit 2014/15 gemeinsam mit ihren Fans ausklingen lassen. Nach der Partie gegen die Crailsheim Merlins laden die Quakenbrücker Basketballer zur Abschlussfeier im Foyer der Artland Arena. Dragons-Partner Herforder spendiert zu diesem Anlass 500 Liter Freibier. Das Team um Dragons-Kapitän Anthony King mischt sich unter das Publikum und steht für Fotos, Autogramme und Gespräche zur Verfügung.


Pressemitteilung: Artland Dragons



0 Kommentare

 

35 Mitglieder
454 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung