ProB

POCO Iserlohn mit neuem Team

Pucki am 28.07.2004 um 20:33

Vor seiner dritten Zweitligasaison steht der TuS POCO Iserlohn vor einem kompletten Neuanfang. Die drei letztjährigen Topspieler Matthias Grote, Nils Longerich (beide zu Phoenix Hagen) und David Capers (Ziel unbekannt) konnten nicht gehalten werden.

Bei Grothe und Longerich war es – nach eigenen Aussagen – vor allem die bessere sportliche Perspektive die zum Wechsel zum Nachbarclub geführt haben, während es bei Capers an den begrenzten finanziellen Möglichkeiten der Iserlohner lag. Des weiteren verließen mit Routinier Elmar Grof (Boele Kabel) und Nachwuchsspieler Daniel Dillmann (TV Werne) zwei letztjährige Ergänzungsspieler den Club.

Erschwerend hinzu kommt, dass sich der langjährige "Mr. Basketball" Paris Konstantinidis nicht nur als Trainer, sondern auch als "Motor" des Iserlohner Basketballsports aus privaten Gründen eine Auszeit genommen hat.

Relativ schnell konnten die Iserlohn Kangaroos mit Steve Wriedt einen sicherlich erfahrenen Spieler, aber einen Neuling im Trainergeschäft als Coach verpflichten. Der Neuaufbau eines wettbewerbsfähigen Teams sieht vor, hauptsächlich junge Spieler an die "Junge Liga" heranzuführen (momentaner Alterdurchschnitt 23,6 Jahre).

Erstmals wurde für die Nachwuchsabteilung ein Jugendkonzept entwickelt, dass ab August vom Jugendkoordinator Sebastian Kontny umgesetzt wird. Hierbei wird bereits ab U12 sowohl ein Leistungs- als auch ein Breitensportkonzept durchgeführt. Geplant sind unter anderem Kooperationen mit Schulen aus dem Märkischen Kreis und Patenschaften aller Iserlohner Zweitligaspieler mit den Jugendmannschaften.

Mittlerweile ist der Kader der Iserlohn Kangaroos fast komplett. Zu den verbliebenen Spielern aus der letzten Saison, Kapitän Marco Keller, Jannis Konstantinidis, Karol Josefiak, Daniel Pörschke, Mathias Veit und Ingmar Janke, konnten bisher vier Neuzugänge verpflichtet werden.

Neben Aufbauspieler Daniel John Boticki von der Idaho State University und dem Center Brian Boxler von der Monmouth University, schließen sich der zweitligaerfahrene Christopher Viardo von der BG Hagen, sowie Marcus Höhn von der TGH Wetter dem Iserlohner Team an. Momentan sind die Iserlohner noch mit einigen Spielern für die Position 2 in Verhandlungen, die bis Mitte August abgeschlossen sein sollen.

Das Vorbereitungsprogramm für die Kangaroos, die am 15. August mit dem Training beginnen, beinhaltet bereits einige interessante Spiele. Am 28. August empfängt man den dänischen Meister und Pokalsieger, die Bakken Bears aus Arhus. Am 18. und 19. September bestreitet der TuS POCO Iserlohn ein hochklassig besetztes Turnier in Lich, an dem vier Südzweitligisten (1.FC Kaiserslautern, TV Langen, TV Lich, BBC Bayreuth) und zwei Nordzweitligisten (Paderborn Baskets, TuS POCO Iserlohn) teilnehmen. Geplant sind weitere Spiele gegen Schalke 04 (04.09.), beim TuS Herten (21.08.) und ein Turnier in Iserlohn am 11./12. September.

Auf eine Zielsetzung für die kommende Saison, werden sich die Verantwortlichen der Iserlohn Kangaroos zu diesem Zeitpunkt noch nicht festlegen, da die sicherlich zur letzten Saison zu ändernde Spielweise und die Integration von fünf neuen Spielern Zeit benötigen wird.

Presseinfo: TuS POCO Iserlohn

0 Kommentare

 

0 Mitglieder
332 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung