ProB

Center Axel Pleuger in Zukunft ein Eisbär

_Tigger am 18.06.2004 um 12:54

Top-Rebounder Axel Pleuger spielt in der kommenden Saison für die Eisbären Bremerhaven. Der 25 Jahre alte, 2,15m große und 125 kg schwere Centerhüne unterschrieb heute einen Zweijahres-Vertrag und wechselt vom Ligakonkurrenten NVV LIONS Mönchengladbach an die Wesermündung.

Mit dem Engagement des ehemaligen A2-Nationalspielers, der in der abgelaufenen Spielzeit auf durchschnittlich 14,8 Punkte und 14,3 Rebounds pro Spiel kam und auch von mehreren Erstligisten umworben wurde, haben die Seestädter gleichzeitig ihren Wunschkandidaten für die vakante Centerposition verpflichtet.

Eisbären-Manager Jan Rathjen: "Wir sind sehr glücklich, dass sich Axel trotz anderer verlockender Angebote für uns entschieden hat. Er war in der vergangenen Zweitliga-Saison der mit Abstand konstanteste Rebounder und hat auch aus dem Feld durchweg überzeugt. Seine Dominanz unter den Brettern, gepaart mit seiner vorbildlichen Einstellung und seinem unbändigen Einsatzwillen, verschafft unserem Spiel eine ganz neue Qualität."

Die ersten Schritte in Sachen Basketball machte der sympathische Riese, der trotz seines noch relativ jungen Alters schon über erstaunlich viel Erfahrung verfügt, in der Jugend von Bayer Leverkusen.

Der entscheidende Sprung in die 1. Basketball-Bundesliga (BBL) gelang ihm jedoch in Bamberg, wo er ab der Saison 1999/00 zwei Jahre lang im Aufgebot des aktuellen BBL-Vizemeisters stand, um anschließend beim spanischen Spitzenclub Pamesa Valencia anzuheuern.

Vor seinem Kontrakt bei den LIONS spielte der gebürtige Bergisch-Gladbacher, der mit seiner Frau Angie, Sohn Hendrik und dem gerade geborenen Töchterchen Marie am liebsten auf's Land ziehen würde, ein Jahr lang für die Düsseldorf MAGICS.

Ein wichtiger Punkt für seine Entscheidung zu Gunsten des aktuellen Zweitliga-Vizemeisters sei neben der sportlichen Herausforderung auch die berufliche Perspektive beim Eisbären-Sponsor "Sparkasse Bremerhaven" gewesen, so Pleuger.

Beim hiesigen Kreditinstitut wird der Neu-Eisbär seine bereits in Köln begonnene Ausbildung zum Bankkaufmann fortsetzen und somit auch der Zeit nach dem Karriereende Rechnung tragen.

Neben der Möglichkeit, in der Seestadt seine Berufsausbildung abzuschließen, haben den Rheinländer vor allem die gute Atmosphäre bei den Heimspielen in der Bremerhavener Stadthalle sowie das Konzept von Eisbären-Coach Dr. Sarunas Sakalauskas überzeugt: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Er ist ein toller Trainer, der mich in meiner Entwicklung sicher noch voranbringen kann."

Presseinfo: Eisbären Bremerhaven

0 Kommentare

 

8 Mitglieder
374 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung