Regionalliga

Itzehoe Eagles verpflichten Yannick Evans

TheBloob am 22.06.2013 um 15:14

Der nächste Neuzugang für die Sport-Club Itzehoe Eagles – und wieder ist es ein echter Hochkaräter. Der erst- und zweitligaerfahrene Yannick Evans (27) verstärkt das Team in der 1. Basketball-Regionalliga.
„Ein gestandener Profi, der in seine Heimatstadt zurückkehrt“, freut sich Coach Paul Larysz. Zumindest in die zweite Heimat: Evans kommt aus Berlin, seine Familie mütterlicherseits aber aus Itzehoe. Hier verbrachte er viel Zeit, hier lernte er seine heutige Verlobte Rieke Lop kennen. „Es ist ihre Heimat und meine ein Stück weit auch“, sagt Evans, der ein enges Verhältnis zu seinen Großeltern hat. „Wir möchten uns in Itzehoe niederlassen, weil unsere beiden Familien da wohnen.“ Ihm gefalle die Stadt, auch wegen ihrer Lage zwischen Hamburg und Nordsee. Und: Ihm biete sich eine „großartige Chance bei Pohl-Boskamp, weil ich beruflich weiterkommen möchte“. Nach Vermittlung durch den Eagles-Förderverein beginnt Evans bei dem Hohenlockstedter Unternehmen eine Ausbildung zum Betriebswirt in Verbindung mit einem Studium an der Nordakademie, mit der die Eagles ebenfalls eine Partnerschaft verbindet.
Seine Basketball-Laufbahn startete Evans um die Jahrtausendwende in Berlin beim TSV Rudow, dann beim TuS Lichterfelde. Er durchlief einige Jugendnationalmannschaften und wechselte nach Oldenburg. Dort stand der 2,02 Meter große Akteur im Bundesliga-Kader, spielte aber vor allem beim Kooperationspartner Oldenburger TB in der Regionalliga. 2006 ging Evans zurück nach Berlin – zu Alba Berlin. Für den Bundesligisten hatte er Kurzeinsätze, spielte vor allem bei TuS Lichterfelde in der 2. Bundesliga. Weitere Stationen waren Schalke und USC Freiburg in der 2. Bundesliga Pro A, zuletzt war Evans in Stahnsdorf bei Berlin in der 2. Bundesliga Pro B aktiv. Dort schloss er zudem eine Lehre als Bankkaufmann ab.
Das wollte er so, obwohl schon länger klar gewesen sei, dass Evans zu den Eagles kommen werde, sagt Larysz. Es zeige den feinen Charakter des Neuzugangs, dass er sich an die Absprachen mit Stahnsdorf gehalten habe. Nun bekomme das Team einen athletischen Spieler, der in der für ihre harte Verteidigung bekannten Berliner Schule ausgebildet wurde. Und: „Ich freue mich darauf, dass wir endlich jemanden unter dem Korb haben, der erfahren ist.“ Evans sei nicht nur ein sehr guter Spieler, sondern verfüge auch über Charisma und Führungsqualitäten, so Larysz. Auch beim 27-jährigen Neu-Adler ist die Vorfreude bereits zu spüren: „Es ist eine großartige Möglichkeit, für die Eagles zu spielen.“


Pressemitteilung: Sport-Club Itzehoe Eagles



0 Kommentare

 

7 Mitglieder
411 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung