DBB

DBB-Damen am Samstag in Wolfenbüttel gegen Finnland

TheBloob am 29.05.2013 um 20:31

Live-Stream auf der DBB-Website - Abendkasse in der Lindenhalle mit letzten Tickets

Nachdem spätestens beim 72:67-Erfolg am vergangenen Wochenende der Knoten für die Damen-Nationalmannschaft geplatzt ist, steht nun das erste Highlight des Sommers an: Die DBB-Damen spielen am Samstag, 1. Juni 2013 um 19 Uhr vor heimischem Publikum in der Lindenhalle in Wolfenbüttel gegen die Auswahl Finnlands. So wichtig, wie der erste Sieg Jahres 2013 für die ING-DiBa-Korbjägerinnen war, so teuer mussten sie ihn bezahlen: Centerin Lisa Koop brach sich den Mittelhandknochen und steht dem Team von Bundestrainerin Alexandra Maerz für die zusätzliche Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft 2015 nicht zur Verfügung.

Eine schwierige Situation wie Anne Breitreiner, die erfahrenste Akteurin im DBB-Trikot zu berichten weiß: "Das ist total bitter für Lisa und ein großer Verlust für uns, da sie unsere einzige etatmäßige Centerin ist. Wir haben aber in diesem Jahr eine wirklich hervorragende Teamchemie und wollen daher für Lisa zu gut wie möglich abschneiden! Logischerweise werden wir dadurch eine etwas kleinere Aufstellung haben und so versuchen, den Ausfall zu kompensieren." Auf das bevorstehende Heimspiel angesprochen, berichtet Breitreiner über die große Vorfreunde im Team: "Es ist immer etwas ganz Besonderes, in Deutschland vor heimischem Publikum zu spielen. Wir freuen uns alle riesig darauf und haben uns fest vorgenommen, das Spiel zu gewinnen, um mit Selbstbewusstsein und breiter Brust nach Israel fahren zu können."

Vom 5.-10 Juni 2013 spielt die deutsche Damen-Nationalmannschaft in Israel gegen die Gastgeberinnen, Mazedonien und Portugal um einen Platz bei der Europameisterschaft 2015, die in Ungarn und Rumänien ausgetragen wird. Gewinnen die DBB-Damen die Gruppe in Israel, kommt es zwischen dem 13. und 26. Juni 2013 zu Hin- und Rückspielen mit einer Überkreuzgruppe. Der Sieger dieser beiden Spiele hat dann bereits Planungssicherheit und einen Platz bei den kontinentalen Titelkämpfen im Sommer 2015 sicher.

DBB-Damen am Samstag im Live-Stream

Nicht nur die gut 1000 Zuschauer in der nahezu ausverkauften Lindenhalle in Wolfenbüttel (letzte Resttickets sind noch an der Tageskasse verfügbar) können sich also auf tolle Basketball-Unterhaltung freuen - auch alle Fans, die keines der begehrten Tickets bekommen hat, kommen voll auf ihre Kosten. Der Deutsche Basketball Bund überträgt das Damen-Länderspiel gegen Finnland auf der Verbands-Website www.basketball-bund.de im Live-Stream. Kommentator des Spiels ist Oliver Jokisch, als Expertin zur Seite steht im die langjährige Kapitänin der DBB-Damen, Dorothea Richter. Die Übertragung beginnt kurz vor Spielbeginn um 18.55 Uhr.

Folgende Spielerinnen sind in Wolfenbüttel aktiv:

Anne Breitreiner (TSV Wasserburg), Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg), Ama Degbeon (Bender Baskets Grünberg), Katharina Fikiel (TSV Wasserburg), Alina Hartmann (DJK Brose Bamberg), Tina Menz (BC Pharmaserv Marburg), Lea Mersch (ohne Verein), Finja Schaake (Bender Baskets Grünberg / BC Pharmaserv Marburg), Judith Schmidt (Eisvögel USC Freiburg), Christina Schnorr (SV Halle Lions), Margret Skuballa (BC Pharmaserv Marburg), Birte Thimm (evo NB Oberhausen) und Stephanie Wagner (TV Langen/Rhein Main Baskets).

Julia Schindler (Eisvögel USC Freiburg) steht auf Abruf bereit.

DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz, Assistenz-Trainer Stefan Mienack, Delegationsleiter und DBB-Vizepräsident Dr. Wolfgang Hilgert, Delegationsleiter Dr. Martin Dornhoff, Teambetreuer Timur Topal, Physiotherapeutin Theresa Streng, Teammanager Jochen Buschke, Pressesprecherin Elisabeth Kozlowski und Pressesprecher Christoph Büker betreuen die Mannschaft vor Ort.

Die Spiele der DBB-Damen am Wochenende:

Samstag, 1. Juni 2013, 19 Uhr: Deutschland - Finnland (offiziell) - Live-Stream auf www.basketball-bund.de
Sonntag, 2. Juni 2013, 11 Uhr: Deutschland - Finnland (inoffiziell)

 

ING-DiBa U13-Perspektivkader zu Gast bei der Damen-Nationalmannschaft
Talente treffen die DBB-Damen in Wolfenbüttel

Auf das zweite große Highlight freuen können sich die Spielerinnen des U13-Perspektivkaders der ING-DiBa und des Deutschen Basketball Bundes (DBB). Nach der Nominierung in den Kader bei der Finalveranstaltung von Talente mit Perspektive in Wetzlar im April, steht nun der nächste Schritt an. Wenn die Damen-Nationalmannschaft am Freitag, 31. Mai 2013 in der Lindenhalle in Wolfenbüttel die letzte Trainingseinheit vor dem Länderspiel am Samstag, 1. Juni 2013 um 19 Uhr austrägt, werden zwölf junge Talente diese ganz besonders verfolgen.

Auf Einladung der ING-DiBa kommen die zwölf besten U13-Spielerinnen zusammen, um gemeinsam das Training und das Spiel der DBB-Damen gegen die Auswahl Finnlands zu verfolgen. Neben der Möglichkeit, sich Autogramme, Tipps und Ratschläge bei ihren Vorbildern zu holen, steht für die Talente am kommenden Wochenende Basketball im Fokus: In mehreren Trainingseinheiten können sich die Spielerinnen dann erneut beweisen und weiterhin mit viel Ehrgeiz, Willen und Disziplin an ihren persönlichen Zielen arbeiten.

Ein rundum tolles Basketball-Wochenende wartet also auf folgende zwölf Spielerinnen, die von Birte Schaake aus dem DBB-Trainerteam betreut werden:

Luisa Geiselsöder (TV Ansbach), Nyara Sabally (DBC Berlin), Anja Oehm (Chamcats Chemnitz), Lisa Lißner (Chamcats Chemnitz), Helena Eckerle (BBF Dillingen), Maileen Baumgardt (Braunschweiger BG), Miriam Lincoln (TV Langen), Julin Sonntag (Eintracht Frankfurt), Marika Fengkohl (Bürgerfelder TB), Pauline Huber (TSV Wasserburg), Anika Hartmann (TTL Bamberg), Jasmina Hujic (TSV Hagen).


Pressemitteilung: DBB



0 Kommentare

 

5 Mitglieder
422 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung