Regionalliga

BODY STREET Baunach baut Siegesserie aus!

TheBloob am 21.10.2012 um 20:39

Einen hart umkämpften Auswärtssieg konnten die Baunacher in der Landeshauptstadt bei den starken München Baskets erringen. Dies ist bereits der vierte Sieg in Folge und die Jungs von Trainer Timo Fuchs sind damit punktgleich an der Tabellenspitze mit den Topteams aus Weiden, Deisenhofen und Ansbach. Die Baskets erwischten einen guten Start in die Begegnung und lagen nach drei Minuten mit 10:5 in Führung. Die Baunacher Abwehr funktionierte zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht und fast jeder Angriff der Münchner führte zu Punkten. Zum Glück hatten auch die Gäste genügend Optionen im Angriff und so stand es in der 7. Minute lediglich 20:17 für München Basket. Jetzt aber gelang den Baunachern ein kleiner Lauf und Punkte von Koulibaly, Lachmann und Müller bescherten eine 26:22 Führung nach dem 1. Viertel. Im 2. Abschnitt agierte man auch in der Defense aufmerksamer und den Vorsprung bis zur 15. Minute auf 41:29 ausbauen. Besonders unterm Korb konnten sich die Brüder Jungbauer und Andi Albus nun durchsetzen. Die kampfstarken Münchner schlugen aber zurück und so betrug der Baunacher Vorsprung zur Pause nur noch 5 Punkte (47:42). Das 3. Viertel brachte fast die Wende in dieser hart umkämpften Begegnung. Ein Korberfolg plus Bonusfreiwurf von Jörg Dippold ergaben das 53:44 für die FCler, doch jetzt folgte die schwächste Phase der Gäste: Mit einem 11:0 Lauf überrollten die Baskets die unkonzentriert agierende BODY STREET-Truppe. Ein Dreier von Toni Sperber führte so zu einem 60:57 Rückstand nach drei Vierteln.
Coach Timo Fuchs schaffte es jedoch in der Viertelpause seine Jungs wieder richtig einzustellen und mit enormen Kampfgeist und Disziplin im Angriff konnte man ins Spiel zurückfinden. Niklas Jungbauer war es, der in der 35. Minute Baunach wieder nach vorne warf (66:65). Dreier von Marcel Fuchs und Marcel Koulibaly resultierten eine 72:67 Führung für Baunach in der 37. Minute. Jetzt hatte aber der erfahrene Münchner Aufbauspieler Hartmann sein Visier gut eingestellt. Drei Dreier in Folge schenkte er den Baunachern ein und so lagen die Münchner in der 39. Minute wieder mit 76:72 vorne. So einfach wollten sich die Oberfranken jedoch nicht geschlagen geben. Dirk Dippold verwandelte eiskalt vier Freiwürfe und einen Dreier, so dass nun wiederum die Baunacher mit 79:76 das Spiel an sich rissen. München Basket konnte durch Scholtes nochmals verkürzen, doch Marcel Fuchs verwandelte 28 Sekunden vor dem Ende einen von zwei Freiwürfen und stellte so das 80:78 für Baunach her. Da man bis zu diesem Zeitpunkt erst ein Teamfoul hatte, konnte man die Münchner in den letzten Sekunden noch dreimal foulen und musste nur noch einen Notwurf 0,6 Sekunden vor Schluss zulassen, der deutlich sein Ziel verfehlte. Durch diese smarte Spielweise am Ende und den enormen Kampfgeist, den alle 11 eingesetzten Spieler an den Tag legten, war dieser 2. Auswärtssieg der Jungs von Timo Fuchs und Jörg Mausolf am Ende des Tages auch verdient, doch auch die Münchner hatten eine sehr gute Partie abgeliefert und werden Zuhause noch viele Teams vor Probleme stellen.
Jetzt kann man beruhigt in die drei anstehenden Derbys gegen Regnitztal (verlegt auf 31.10.), Rattelsdorf und Herzogenaurach gehen, denn mit vier Siegen aus fünf Partien ist der beste Saisonstart seit langer Zeit gelungen. BODY STREET Baunach: J. Dippold 15, Chr. Jungbauer 11, D. Dippold 10, Koulibaly 10, Albus 9, N. Jungbauer 8, Fuchs 6, Müller 6, Lachmann 5, Land, Wimmer;

1. Regionalliga Südost
München Basket - BODY STREET Baunach 78:80


Pressemitteilung: BODY STREET Baunach



0 Kommentare

 

61 Mitglieder
346 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung