ProA

BRAVES ziehen sich aus Profibereich zurück

TheBloob am 27.06.2012 um 12:56

Das nervenaufreibende „Hin- und Her“ hat nun doch leider ein unglückliches Ende genommen. Nachdem bis zuletzt von vielen beherzt gekämpft wurde, muss dieser Kampf nun endgültig aufgegeben werden. Die vergangene Saison war sportlich ein Debakel und auch die Teilnahmerechtsdiskussion danach hat enorm an den Kräften gezehrt!

Nachdem den BRAVES erst Anfang Juni von der Liga als Folge der Wildcardvergabe in der BBL die sichere Teilnahmemöglichkeit in der ProA signalisiert wurde, wollten schließlich auch die handelnden Akteure trotz finanzieller Unsicherheiten ein weiteres Jahr in der ProA angehen. Wichtig war hier, dass es tolle Signale von wichtigen Partnern, Sponsoren und den Fans gegeben hat, die alle mit anpacken wollten, um das Projekt am Leben zu halten. Der zuvor diskutierte Rückzug in die ProB war intern bereits als Alternative ausgeschieden.

Nun galt es im Juni in kürzester Zeit alle Kräfte erneut zu mobilisieren, um in der ProA durchzustarten. Es hat sich in den vergangenen Wochen jedoch leider herausgestellt, dass dies nicht mehr gelingen kann. Die Planungsunsicherheit für Partner und auch Angestellte hat in der Zwischenzeit dazu geführt, dass wichtige Säulen doch nicht mehr verfügbar sind. In dieser Woche wurde nun noch von zwei wichtigen Sponsoren eine deutliche Reduktion bzw. sogar ein Ausstieg des Engagements angekündigt.

Zusätzlich wird sich auch BRAVES-Manager Stephan Seile beruflich verändern und bereits ab August einer neuen Aufgabe nachgehen. Die BRAVES danken Stephan Seile bereits an dieser Stelle für das aufopferungsvolle Engagement in den vergangenen Jahren und wünschen ihm für die Zukunft in allen Bereichen alles erdenklich Gute!

Im sportlichen Bereich konnte zudem trotz maximaler Kreativität noch kein neuer oder auch alter Trainer engagiert werden, was eine Kaderplanung bis dato unmöglich machte.

Trotz aller Motivation bei vielen scheint es seriös nicht machbar alle Baustellen innerhalb eines Monats bis zum geplanten Trainingsbeginn Anfang August zu schließen. Mit sehr großem Bedauern und schweren Herzens werden die BRAVES daher den Profibetrieb einstellen. Mit Blick auf die Liga wurde die Entscheidung zudem dadurch ein wenig erleichtert, da die ProA bekanntlich aktuell mit 17 Teams überbesetzt ist.

Die BRAVES bedanken sich bei ihren vielen Partnern, Sponsoren und Fans, die in den vergangenen Jahren mitgefiebert und mitgekämpft haben, um das Projekt zum Erfolg zu bringen. Nun gilt es die Unterstützung im Amateur- und ganz besonders im Nachwuchsbereich zu sichern und mit den regionalen Partnern weiter zu entwickeln, was ohne die Profis sicher ungleich schwerer wird.


Pressemitteilung: Saar-Pfalz Braves



3 Kommentare

 

27 Mitglieder
438 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung