Artland Dragons

Spielleitung sperrt Holston für ein Spiel

DragonLi am 11.05.2012 um 13:17

Die Artland Dragons müssen im dritten Play-off-Viertelfinalspiel am morgigen Samstag, 12. Mai, gegen den FC Bayern München auf ihren Spielmacher David Holston verzichten. Der Spielleiter der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL), Dirk Horstmann, verhängte eine Sperre für eine Spiel und eine Geldstrafe in Höhe von 2.500 Euro gegen den US-Guard. Dieser war am vergangenen Dienstag beim zweiten Play-off-Viertelfinalspiel in der 36. Minute von Schieds­richter Robert Lottermoser disqualifiziert worden. Vorausgegangen war eine Abwehrreaktion von Holston, der von seinem Gegenspieler Steffen Hamann mit dem Ellbogen am Hals getroffen worden war.

 

Der ebenfalls disqualifizierte Nathan Peavy darf am Samstag auflaufen. Horstmann hob die automatisch eintretende Sperre auf, da es sich nicht um eine Disqualifikation im Sinne der BBL-Spielordnung handelte. Peavy war nach Ansicht der Schiedsrichter unerlaubt von der Bank aufs Spielfeld gelaufen.

 

Dragons-Geschäftsführer Alexander Meilwes nimmt Stellung:

„Die Spielleitung sowie das Schiedsgericht der Beko BBL können laut Statuten die Tätlichkeiten von Steffen Hamann (Ellenbogenschlag) und Jared Homan (Finger im Gesicht von David Holston) nachträglich anhand der Fernsehbilder nicht mehr bestrafen. Auch die von uns Dragons als unsportliches Verhalten gewertete Theatralik von Steffen Hamann kann nicht nachträglich bestraft werden. Diese Aktionen sind für ganz Basketballdeutschland auf den TV-Bildern zu sehen, wurden von den Schiedsrichtern vor Ort jedoch nicht erkannt. Diese ahndeten lediglich die reflexartige Abwehrbewegung von David Holston auf den Ellenbogenschlag von Steffen Hamann, bei der er diesen mit seinem Handrücken im Gesicht traf. David erhält nun eine Strafe, Hamann und Homan bleiben unbehelligt – ein überaus entscheidender Nachteil für die Artland Dragons in dieser Serie. In diesem Fall wird deutlich, dass Recht und Gerechtigkeit zwei vollkommen unterschiedliche Dinge sein können.

 

Ohren­betäubend laut wird es am kommenden Samstag ohnehin werden, und darauf freue ich mich schon jetzt. Ich bitte gleichwohl unsere Fans fair mit allen Beteiligten umzugehen. Ein entscheidender Grund, warum mir und uns allen Basketball in den Arenen Deutschlands so viel Spaß macht, ist, dass sich niemals jemand körperlich bedroht fühlen muss. Und das soll auch so bleiben.“

Pressemitteilung: Artland Dragons
 



63 Kommentare

 

47 Mitglieder
473 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung