ProB

Schwelmer Baskets trennen sich von Patrick Wischnewski

jochensge am 08.12.2011 um 17:41

Der Zeitvertrag von Patrick Wischnewski ist durch die Wiedergenesung von Dominik Malinowski nicht verlängert worden. Wischnewski ist schon gegen Braunschweig am Samstag nicht mehr dabei.

Patrick ist zum Team gestoßen, als die Baskets mit Gentgen, Holmes und Malinowski gleich drei Verletzte Top-Spieler zu beklagen hatten. Das Training war zu diesem Zeitpunkt mit 7-8 Spielern kaum mehr durchzuführen und hier war Patrick eine enorm wichtige Hilfe. Er wusste um die Situation und es war ihm klar, dass es ein Engagement auf Zeit ist. Dominik Malinowski ist fit und wird am Samstag spielen. So war es klar, dass die Baskets auch aus finanziellen Gründen sofort reagieren müssen.

Der Hamburger erzielte in 7 Spielen im Baskets-Trikot 7,1 Punkte und kam auf eine 3er-Quote von 34,5 %. Er war mit seinen 19 Punkten beim Auswärtsspiel in Herten einer der herausragenden Akteure und sorgte auch mit seiner Leistung zum wichtigen Auswärtsieg.

"Patrick hat uns in unserer schwierigen Situation sehr geholfen. Es ist für beide Seiten nicht einfach, wenn ein Spieler mitten in der Saison nur für ein paar Wochen zur Mannschaft hinzustößt. Aber diese
Problematik haben wir sehr gut gelöst", so Trainer Wilder.

Die Schwelmer Baskets bedanken sich bei Patrick Wischnewski und wünschen ihm für die weitere Zukunft alles Gute.

 

Pressemitteilung: Schwelmer Baskets



0 Kommentare

 

34 Mitglieder
465 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung