Gloria GIANTS Düsseldorf

NRW Derby gegen Phoenix Hagen

DragonLi am 31.03.2011 um 22:46

Am Samstag empfangen die Gloria GIANTS Düsseldorf um 14:45 im Burg- Wächter Castello Phoenix Hagen. Das NRW- Derby verspricht spannend zu werden. „Dies ist ein sehr wichtiger Samstag für uns und wir erwarten ein schweres Duell. Um die Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben zu halten, müssen wir hart um den Sieg kämpfen,“ sagte der Cheftrainer Murat Didin im Hinblick auf das Spiel.

 

Nachdem Phoenix Hagen 2009 der Aufstieg aus der ProA in die Beko BBL gelang, konnten sie in ihrer ersten Erstliga- Saison gerade eben den Klassenerhalt erreichen und sie beendeten die Spielzeit auf dem 16. Rang. Nach sage und schreibe 11 Abgängen im Sommer, musste Phoenix die schwierige Aufgabe bewältigen, vor allem die Abgänge von Michael Jordan (MBC und anschließend Lti Giessen), Chase Griffin (Lti Giessen) und John Turek (GasTerra Flames/ NED) mit einem sehr geringen Budget zu kompensieren. Dem Cheftrainer Ingo Freyer ist es nicht nur gelungen diese Abgänge zu kompensieren, vielmehr konnte er die Erwartungen übertreffen. Neben den Leistungsträgern Quentin Pryor (11,7) und Zugimantas Jonusas (12,6) aus dem Vorjahr punkten auch drei der Neuzugänge zweistellig. Der Topscorer der Hagener David Bell (16,3), wie auch Mark Dorris (15,1) und Jacob Burtschi (14,3/ 6,7 Reb.) stellten sich sehr bald als Glücksgriffe heraus.

 

Zu Beginn der laufenden Saison wurde den Hagenern prognostiziert, dass sie eine schwere Spielzeit und einen harten Abstiegskampf vor sich haben. Diese Bedenken und Zweifel konnte die Mannschaft von Ingo Freyer längst ausräumen. Die Saison 2010/2011 neigt sich dem Ende zu und der heute Tabellenvierzehnte braucht den Abstieg nicht mehr zu fürchten. Sie haben sich für die letzten Spiele einen Vorsprung von 10 Punkten auf Bayreuth und den MBC ausgebaut und die Giganten sind mit 16 Punkten Differenz auch keine Bedrohung im Hinblick auf den Klassenerhalt. Da die Gloria GIANTS gegen Phoenix Hagen im Hinspiel allerdings deutlich 86:58 gewonnen haben, sollte Phoenix diesen Gegner nicht unterschätzen, vor allem weil Murat Didin und seine Truppe das Versprechen abgegeben haben, Alles daran zu setzen an diesem Nachmittag als Sieger vom Parkett zu gehen.

 

„Phoenix Hagen spielt mit Cheftrainer Ingo Freyer eine gute Saison. Wir haben Respekt vor ihren hervorragenden Schützen und der Leistung, die sie in dieser Spielzeit erbracht haben. Wir wissen, dass sie alles daran setzen werden, ihre Chance auf einen Playoff- Platz zu erhöhen. Aber, wer den Sieg nötiger braucht ist klar und deshalb werden wir Nichts unversucht lassen, diesen auch zu erringen. Beide Mannschaften werden sehr um diese Punkte kämpfen und ich gehe davon aus, dass das Team gewinnen wird, das am Ende den stärkeren Charakter und Willen an den Tag legt,“ sagte Murat Didin.

Und was die Giganten angeht gibt es vom Cheftrainer nach langer Zeit wieder Positives zu berichten. „Diese Woche haben endlich mal wieder 10 Spieler mit trainieren können. Patrick Pope wurde, aufgrund seiner Knöchelverletzung, zwar geschont und weiterhin therapiert, hat aber kein Training ausgelassen. Da wir diese Woche demnach, vor allem für unsere Verhältnisse, gut arbeiten konnten, sind wir guter Hoffnung im Hinblick auf das anstehende Duell gegen Hagen,“ so Murat Didin.

 

Im Bezug auf unsere Langzeitverletzten Famutimi und Brempong gibt es auch Neuigkeiten, nur leider nicht ganz so erfreuliche. Olumuyiwa Famutimi wurde vor 10 Tagen am Knie operiert und ist auf dem Weg der Besserung. Er wird von Spezialisten behandelt und rehabilitiert. Allerdings steht leider fest, dass er diese Saison nicht mehr eingesetzt werden kann. Ein weiterer wichtiger Spieler der GIANTS, der ebenfalls für den Rest der Saison ausfällt, ist Ransford Brempong. Er hat erhebliche Probleme mit beiden Knien und nimmt auch verschiedene Rehabilitationsmaßnahmen in Anspruch. Wir hoffen sehr, dass beide bald wieder vollkommen genesen sind und wünschen gute Besserung!

 

Bei den angekündigten sommerlichen Temperaturen für Samstag, versprechen wir nur eins: Im Burg- Wächter Castello wird es heißer! Der beste Vorverkauf an Eintrittskarten der Saison (ca. 2800 Karten) zeigt uns aber auch, dass Phoenix Hagen mit viel Unterstützung anreist. Bei dem Derby werden bisher mindestens 300 Phoenix Hagen Fans erwartet. Wir hoffen sehr, dass viele Fans der GIANTS kommen, um ihre Mannschaft ebenfalls lautstark zu unterstützen.

Wir erwarten ein spannendes und emotionales Duell und ein Publikum, das den Extra Schuss Energie ins Spiel bringt.

 

 

Pressemitteilung: Gloria Giants Düsseldorf



0 Kommentare

 

43 Mitglieder
667 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung