Fraport SKYLINERS

58:85 spielen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS beim „Beko BBL Champions Cup“

DragonLi am 25.09.2010 um 23:05

Ohne Headcoach Gordon Herbert, die verletzten Quantez Robertson und Joe Dabbert verlieren die DEUTSCHE BANK SKYLINERS beim „Beko BBL Champions Cup“ vor 5.000 Zuschauern mit 58:85 (23:41) gegen die Brose Baskets. Top Scorer bei den Frankfurter waren Marius Nolte (12pkt/4reb) und Kimmo Muurinen (10/3).

Im ersten Viertel schaffen es die DEUTSCHE BANK SKYLINERS in der Verteidigung mit Druck am Mann immer wieder den Ball zu klauen und das Spiel schnell zu machen. Zwei Dunkings in Folge von Kimmo Muurinen machen klar, dass man auch den Weg zum Korb nicht scheut. Beim Stand von 12:12 kommen die Bamberger deutlich besser wieder aus der Auszeit und beenden das Viertel mit einem 9:0 Lauf zum 12:21 nach dem ersten Viertel.

Auch das zweite Viertel wird von Bamberg´s Großen dominiert. Nicht umsonst sind es Tibor Pleiss (14pkt) und Reyshawn Terry (19pkt) welche die erfolgreichsten Punktesammler der Partie sind. Auf Seiten der DEUTSCHE BANK SKYLINERS scheint der Korb insbesondere von der Dreierlinie vernagelt. Kein Treffer bei elf Versuchen bis zum 23:41 Halbzeitstand.

Die kurze Rotation auf den großen Positionen der Frankfurter zeigt ihre Wirkung: Kurzzeitig steht man mit fast ausschließlich Aufbauspielern auf dem Platz – Mit 1,98 m ist Fabian Franke der größte Frankfurter auf dem Parkett. So beträgt der Rückstand vor dem letzten Spielabschnitt 25 Punkte beim 39:64. So gaben beide Trainer am Ende den Bankspielern reichlich Einsatzzeit und die Gastgeber gewinnen den „Beko BBL Champions Cup“ mit 85:58.


Assistant Coach Klaus Perwas (DEUTSCHE BANK SKYLINERS): „Bamberg hat heute sehr stark gespielt. Bei uns fehlten einige wichtige Spieler. Das soll aber auf keinen Fall die Leistung von Bamberg schmälern, wir haben einfach nicht gut gespielt. Den Sieg haben die Bamberger heute klar verdient.“

Headcoach Chris Fleming (Brose Baskets): „Beim nächsten Spiel werden wir ganz bestimmt eine andere Frankfurter Mannschaft sehen, da ja auf den großen Positionen Spieler fehlten. Von daher ist das Ergebnis nicht besonders aussagekräftig.“

Pressemitteilung: DEUTSCHE BANK SKYLINERS



1 Kommentar

 

1 Mitglied
718 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung