ProA

Trainingsauftakt in Nürnberg

duck am 12.08.2003 um 11:37

Zum Trainingsbeginn des rce Falke Nürnberg wollen wir die Basketballfans der Region noch einmal umfassend über den aktuellen Stand der Mannschaft informieren.

Aus dem Team, das die letzte Saison mit Platz 6 der 2. Bundesliga Süd abgeschlossen hat, ist der "harte Kern" zum großen Teil zusammen geblieben.

Den Aufbau übernimmt nach wie vor der rumänische Ex-Nationalspieler Marcel Tenter, der in der Vorsaison mit durchschnittlich 5,9 Assists pro Spiel der fleißigste "Ballverteiler" der Liga war. Mit 21,5 Punkte pro Spiel belegt er Rang Vier der Punktetabelle, mit knapp 39 Minuten pro Spiel jedoch auch Rang eins bei der Einsatzzeit!

Reichlich Unterstützung erhält er demnächst vom ersten Neuzugang der Saison: Angelos Plantzas, 32 Jahre alt, 1,77m groß und vom TSV Breitengüßbach kommend. Mit durchschnittlich 10,5 Punkten, 3 Assists und einer Dreierquote von knapp 37% stellt er eine eindeutige Verstärkung des Nürnberger Backcourts dar, verhilft er doch Marcel Tenter zu einigen Verschnaufpausen und erlaubt ihm überdies, auch auf die Positionen zwei und drei auszuweichen!

Wie schon letzte Saison, so wird auch dieses Jahr Nico Probst den Nürnberger Aufbau um Tenter unterstützen. Mit sieben Punkten und zwei Assists pro Spiel blieb er letzte Saison zwar insgesamt unter den, auch eigenen, Erwartungen, doch Trainer Stephan Harlander hält an ihm fest. Er ist überzeugt, Probst wird eine überzeugende Saison spielen und an die großartige Spiele gegen Langen, Jena und vor allem Karlsruhe anschließen.

Auch für Nachwuchs auf den Guard-Positionen hat der Verein gesorgt: Mit den Brüdern Fabian und Sebastian Ferschl (17 bzw. 18 Jahre alt) vom Bezirksligisten VfL Treuchtlingen und dem 21 Jahre alten und 1,95m großen Michael Kaiser drängt die "Jugend" gewaltig nach!

Kaiser spielte letzte Saison an einem US-College, war zuvor Schüler des renommierten Sportinternats Bad Soden-Allendorf und nahm im Januar 2002 am Rookie-ALLSTAR-Game in der Berliner Max-Schmeling-Halle teil, zusammen mit Spielern, deren Namen einen durchaus guten Klang in der 2. Bundesliga haben: Andreas Saller, Jan Lipke, Peter Fehse, Guido Grünheid, um nur einige zu nennen... Die "Ferschl-Brüder" aus Treuchtlingen werden nach eigenem Bekunden die Trainingsmöglichkeiten beim Zweitligisten nutzen, um sich weiter zu entwickeln; mit Doppellizenzen ausgestattet werden sie aber weiterhin für ihren Heimatverein VfL Treuchtlingen spielen.

Auf den Flügelpositionen gibt es glücklicherweise zwei altvertraute Gesichter zu sehen: Michael Hertlein und Tudor Dumitrescu werde auch in der Saison 2003/04 auf Punktejagd für das Falke-Team gehen.

Hertlein, 20 Jahre alt, kommt aus der eigenen Falke-Jugend und hatte großen Anteil am sensationellen achten Platz der vorletzten Saison, als alle Experten Falke nach dem Ausstieg des Sponsors "ConSors" als Abstiegskandidaten Nummer 1 sahen.

Der 25jährige rumänische Nationalspieler Tudor Dumitrescu stieß letzte Saison zur Mannschaft und überzeugte auf Anhieb. Stark in der Abwehr durch seine "Anhänglichkeit", gefürchtet im Angriff durch seine ansatzlosen Dreier bei einer Quote von 36,5% war er bald ein fester Bestandteil der Starting Five. Der Neuzugang des Nürnberger Flügelspiels ist 30 Jahre alt, 1,96m groß und aktueller österreichischer Nationalspieler: Stefan Weissenböck. Mit St. Pölten und Traiskirchen wurde er in seiner Heimat dreimal Meister und viermal Pokalsieger, dreimal wurde er in das ALLSTAR-Team berufen. Neben seinen 34 Länderspielen kommt er auch auf insgesamt 43 Spiele im Saporta-Cup. Die Saison 1995/96 verbrachte er an der Hawaii Pacific University in der Nordamerikanischen NAIA.

Wechselweise auf der Forward- oder Center-Position werden Berthold Bocsanyi und Robert Dühring spielen. Dühring, 24 Jahre, 202cm groß, spielte letztes Jahr eine exzellente Vorrunde, musste aber in der Rückrunde studienbedingt etwas zurückstecken und beschloss das Jahr mit durchschnittlich fünf Punkten und drei Rebounds bei 13 Minuten Spielzeit. Bocsanyi, 30 Jahre alt und genau 200cm groß, ist ein athletischer, sprunggewaltiger Spieler, dessen Stärken besonders in der Abwehr liegen. In Freiburg und Ulm sammelte er bereits Erstligaerfahrung, in Ansbach erzielte er in den letzten beiden Spielzeiten zwölf Punkte pro Spiel und holte dabei durchschnittlich fünf Rebounds.

Die Center-Position ist weiterhin besetzt mit Thomas Rissmann und Karim Aw. Aw, mit 38 Jahren Ältester im Team, ist seit Jahren "die Macht" unter den Brettern. Seinen durchschnittlich 16(!) Rebounds pro Spiel hat kein Spieler der Liga etwas entgegenzusetzen, außerdem erzielt er pro Spiel knappe zwölf Punkte. Da er an manchen Tagen durchaus für sieben bis acht Blocked Shots gut ist, ist er durchaus auch ein Kandidat für ein Triple-Double...

Ihm zur Seite steht der 33jährige, 200cm große und 106kg schwere Mannschaftskapitän Thomas Rissmann, mit diesen Maßen ebenfalls ein ausgesprochen unangenehmer Gegner für jeden Angreifer!

Man darf gespannt sein, was das Falke-Team diese Saison erreichen kann. Während in den beiden Vorjahren niemand ernsthaft mit Nürnberg in den oberen Tabelleregionen gerechnet hatte, so ist es nun mit dem Understatement vorbei. Als Saisonziel gibt Coach Stephan Harlander "eine Verbesserung" des Tabellenplatzes aus dem Vorjahr aus.

Der Top-Favorit auf den Aufstieg ist zweifelsohne der SV03 Tübingen. Dahinter gesellen sich der Vorjahres-Vierte TuS Jena und der SSV Ulm, der fast traditionsgemäß erst kurz vor Saisonstart seine stärksten Neuzugänge anheuert. Zusammen mit diesen beiden Teams und den Mannschaften aus Bayreuth, Heidelberg und eventuell Breitengüßbach wird die Truppe von Stephan Harlander versuchen, Tübingen das Leben schwer zu machen. Und: Irgendeiner muss in dieser Saison die Rolle des "Überraschungsteams" von den Falken übernehmen...

0 Kommentare

 

5 Mitglieder
424 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung