EWE Baskets Oldenburg

Obi Muonelo verstärkt Oldenburg

Pucki am 23.08.2010 um 18:52

Vorerst abgeschlossen haben die EWE Baskets Oldenburg ihre Kader-Planungen für die Saison 2010/2011. Der Beko Basketball-Bundesligist verpflichtete jetzt den 22-Jährigen Obi Muonelo, der vom NCAA1-Team Oklahoma State an die Hunte wechselt. Der 1,96 Meter große Nigerianer, der auch über einen US-amerikanischen Pass verfügt, ist bereits ins Trainingslager der EWE Baskets im slowenischen Rogla nachgereist und kommt so in den Genuss der ersten Vorbereitungsphase des Deutschen Meisters von 2009 auf die neue Saison. Muonelo, der einen Vertrag über ein Jahr (plus Option) abschloss, ist der achte Neuzugang, der Kader umfasst nun elf Spieler. Damit steht auch fest, dass Joshua Carter nicht nach Oldenburg zurückkehren wird.

 

„Obi ist ein Spieler, der mit sehr viel Energie agiert, mit Biss verteidigt und über einen guten Wurf aus der Distanz verfügt“, stellt Headcoach Predrag Krunic die Qualitäten von Muonelo, der am 21. Juni 1988 geboren wurde, heraus. Nach seiner erfolgreichen Karriere im College-Team von Oklahoma State versuchte er sich im Juli in der NBA Summerleague in der Mannschaft der Philadelphia 76ers und kam auf fünf Einsätze. In seiner letzten Saison in Oklahoma erreichte Muonelo gute Werte: 13,3 Punkte, 5 Rebounds, 2,4 Assists und 42,6 Prozent Trefferquote von der Dreier-Linie können sich sehen lassen.

 

„Der Kader ist jetzt Puzzlestein für Puzzlestein zusammengesetzt worden“, so Baskets-Geschäftsführer Hermann Schüller. „Wir haben uns gemeinsam mit dem Trainer viel Zeit gelassen, um die richtigen Akteure zu finden. Jetzt heißt es, in Rogla auch ohne die beiden Center Aron Baynes und Christopher McNaughton die Grundlagen zu schaffen. Nach der WM haben wir dann zwar nicht mehr unendlich viel Zeit, mit komplettem Kader den Bundesliga-Start vorzubereiten, mir ist da aber absolut nicht bange.“ In der Tat wird nicht nur Baynes für die Australier bei den Titelkämpfen die Oldenburger vertreten; auch Neuzugang McNaughton ist jetzt nominiert worden und reist mit Deutschland zu seiner ersten Weltmeisterschaft. Am 30. August treffen die beiden im direkten Vorrunden-Duell aufeinander.

 

Einen Dank richtete Krunic noch einmal an Josh Carter: „Josh hat gut gearbeitet und uns wichtige Impulse geliefert. Dafür danken wir ihm und nun wünschen wir ihm alles Gute für seine Zukunft.“ Elf Spieler stehen nun im Kader: Nemanja Protic, Daniel Hain, Louis Campbell, Acha Njei, Rickey Paulding, Obi Muonelo, Steven Smith, Oliver Stevic, Robin Smeulders, Aron Baynes und Christopher McNaughton. Wie Position Nummer zwölf in der Mannschaft besetzt wird, steht noch aus – „hier haben wir keinen Druck, eine Entscheidung zu treffen“, betont Krunic. Eine Lösung per Doppellizenzspieler ist nicht unwahrscheinlich.

Pressemitteilung: EWE Baskets Oldenburg



6 Kommentare

 

38 Mitglieder
697 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung