Mitteldeutscher BC

MBC holt sich Youngster Peter Fehse

Frankie am 28.07.2003 um 17:46

Der italienische Meister Benetton Treviso gibt dem mitteldeutschen Talent Peter Fehse an den Mitteldeutschen Basketball-Club frei. Unter der Federführung von Henrik Dettmann soll Peter Fehse in Mitteldeutschland zum Basketballprofi reifen und sich sportlich weiterentwickeln. Darauf einigten sich die Führungsetagen in Treviso und Weißenfels und starten somit eine Kooperation. Als Peter Fehse 2002 in der zweiten NBA-Draft-Runde von den Seattle SuperSonics gezogen wurde schaute ganz Deutschland nach Halle und hoffte auf einen neuen NBA-Star nach Dirk Nowitzki. Bevor er jedoch in der besten Basketballliga der Welt auflaufen sollte, schickten ihn die Verantwortlichen der Sonics jedoch zu ihrem europäischen Spitzenpartner Benetton Treviso. Bei den Italienern sollte der junge 20jährige seine ersten Profierfahrungen sammeln. Aufgrund seiner Wehrpflicht in Deutschland musste Peter Fehse dann jedoch an den Bundesligisten OPEL SKYLINERS ausgeliehen werden. Lediglich ein Spiel konnte der Neu-Wolf im Trikot der Mainländer im ULEB-Cup bestreitet. In der für ihn enttäuschenden Saison 2002/03 konnte er aufgrund von Verletzungssorgen lediglich neunmal auflaufen, dabei achtmal für den Kooperationspartner Eintracht Frankfurt in der 2. Bundesliga Süd. In der Südstaffel des Unterhauses kam er in den acht Spielen auf einen Schnitt von 8,4 Punkten, 4 Rebounds und einem Steal pro Spiel.

Vor seinem Draft in die NBA spielte der Sachsen-Anhalter bei BC69 Halle, welcher später mit dem Kooperationsteam der Wölfe - dem SV LIONS Halle - fusionierte. Seine Grundausbildung erhielt Peter am Sportgymnasium Halle, wo er wöchentlich viermal trainierte, bevor am Abend stets das Vereinstraining anstand. Für den SV Halle absolvierte er zwei Spielzeiten in der Regionalliga und eine Saison in der 2. Bundesliga. In seiner letzten Saison vor dem Wechsel zu den OPEL SKYLINERS kam er auf einen Punkteschnitt von 17 Zählern, fiel jedoch durch seine Vielseitigkeit und sein großes Talent den NBA-Talentesichtern auf. Trotz seiner 210cm besitzt Fehse eine große technische Versiertheit und kann – im Gegensatz zu vielen anderen Spielern seiner Größe – auch sehr sicher von der Dreierlinie treffen.

Der Mitteldeutsche Basketball-Club ist sehr stolz und froh über die Einigung mit dem italienischen Meisterteam von Benetton Treviso. Mit Peter Fehse kommt ein Talent der Region zum MBC, um das man schon viele Jahre geworben hatte und mit dem sich die Fans der gesamten Region identifizieren können. Die Freigabe des Centers stellt den Beginn einer neuen Partnerschaft beider Proficlubs dar. Zukünftig wollen die Headcoachs Ettore Messina (Treviso) und Henrik Dettmann (Weißenfels) die Zusammenarbeit weiter vertiefen. Daraus ergeben sich für beide Teams in den kommenden Jahren vielseitige Kooperationschancen.

Presseinfo: MBC

Mehr über Peter Fehse

0 Kommentare

 

11 Mitglieder
499 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung