EWE Baskets Oldenburg

Louis Campbell kommt für zwei Jahre

DragonLi am 10.06.2010 um 17:57

Die EWE Baskets Oldenburg freuen sich über einen prominenten Neuzugang: Der US-Amerikaner Louis Campbell wechselt von den Eisbären Bremerhaven an die Hunte. Campbell, der in der Bundesliga auch schon für Paderborn und Giessen aktiv gewesen ist, unterschrieb einen Vertrag für zwei Jahre. Der 31-Jährige soll bei den EWE Baskets in die Fußstapfen von Je´Kel Foster treten, der sich nach zwei Jahren im Trikot der Oldenburger nach neuen Herausforderungen umschauen möchte. Campbell ist auf den Positionen Shooting Guard und Point Guard zuhause, misst 1,90 Meter und wurde am 1. April 1979 geboren.

 

„Wir haben Je´Kel Foster sehr viel zu verdanken“, verdeutlichte Baskets-Trainer Predrag Krunic nach dieser wichtigen Personalentscheidung. „Seine Energie auf dem Parkett, seine offensiven Qualitäten und seine Defensiv-Intensität haben der Mannschaft viel Stabilität verliehen. Für uns war es daher extrem wichtig, erneut einen Spieler zu finden, der auf beiden Guard-Positionen flexibel einsetzbar ist.“

 

Auch der geschäftsführende Gesellschafter Hermann Schüller widmete zunächst dem abgehenden Foster einen Rückblick: „Je´Kel war ein Vorbild an Einsatz, Spielfreude und Teamgeist. Er hat gerade in der Phase des Ausfalls von Jason Gardner ein erhebliches Mehr an Arbeit verrichtet und durch nimmermüdes Engagement überzeugt. Nun sucht er neue Herausforderungen, und wir wünschen Je´Kel dabei alles erdenklich Gute.“

 

Die Verpflichtung Campbells erfreut selbstredend auch Hermann Schüller: „Lou Campbell hat nicht nur in Bremerhaven, sondern auch zuvor bei seinen anderen Stationen bemerkenswerte Leistungen geboten. Er ist ein offensiv wie defensiv exzellent ausgebildeter Spieler, der stets einen Blick für seine Mitspieler hat. Wir sind sehr glücklich, dass wir ihn gleich für zwei Jahre für uns gewinnen konnten.“

 

Campbell ließ seiner vierjährigen College-Karriere in Buffalo (NCAA1) zunächst jeweils zwei Jahre in Paderborn (Zweite Liga) und Giessen (BBL) folgen, bevor er nach einer zweijährigen Zwischenstation in Japan (Toyota Alvark) nach Bremerhaven wechselte. Dort kam er in der abgelaufenen Saison auf durchschnittlich 12,9 Punkte (16,2 in den Playoffs), 3,6 Rebounds und 5,7 Assists.

 

Der Kader der Oldenburger umfasst damit aktuell bereits fünf Spieler für die Saison 2010/2011: Daniel Hain, Lou Campbell, Acha Njei, Rickey Paulding und Robin Smeulders.


Pressemitteilung: EWE Baskets Oldenburg



9 Kommentare

 

3 Mitglieder
154 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed