ProA

BasCats Cheftrainer Vilmantas Matkevicius bleibt für weitere drei Jahre!

Pucki am 10.05.2010 um 20:49

Spätestens nach der außergewöhnlichen Saison 2009/2010 und dem Gewinn zweier Vizemeistertitel in der Liga und Pokal, haben auch andere Basketballclubs den langjährigen BasCats- Trainer Vilmantas Matkevicius als interessante Persönlichkeit und Trainerkandidat erkannt. Das wussten BasCats-Geschäftsführer Peter Neumann und viele Basketballexperten und Cuxhaven und um zu schon längst und so kommt es nicht von ungefähr, dass man sich von Seiten der BasCats um eine Vertragsverlängerung bemühte. Am Wochenende nun einigten sich der seit 1996 in Cuxhaven lebende und erfolgreich wirkende Vilmantas Matkevicius und Neumann auf einen neuen Drei-Jahres-Vertrag bis 2013.

 

 

Seit der Spielzeit 2000/2001 ist Vilmantas Matkevicius verantwortlich für die Cuxhavener Korbjäger und geht sogar nach dem Durchmarsch aus der 2. Regionalliga (2001/2002) über die 1. Regionalliga (2002/2003) in seine bereits siebte Bundesligasaison.

 

Klar war, dass der Balte bei auslaufendem Vertrag auch für andere Vereine im In- und Ausland interessant sein könnte. Die Verhandlungen wurden nach Vorgesprächen nach dem Final Four und dem Vizepokaltitel forciert. Letztendlich ging es dann recht zügig über die Bühne. Beide Vertragsparteien verfolgen die gleiche Marschroute und arbeiten seit Jahren erfolgreich und vertrauensvoll zusammen. So wurde am Wochenende ein Übereinkommen getroffen und Matkevicius erhält einen Vertrag bis zur Saison 2012/2013. „Ich freue mich auch weiterhin in Ruhe und mit viel Vertrauen bei den BasCats arbeiten zu können“, so ein zufriedener Litauer. Peter Neumann: „Wir wissen, was wir an dem schon in Cuxhaven ein wenig verwurzelten Villi haben und setzen auf Kontinuität. Außerdem haben wir gemeinsam bewiesen, dass wir aus unserem überschaubaren Etat immer tolle Teams geformt haben, die nicht nur in Cuxhaven und der Region, sondern auch in Basketballdeutschland für Furore gesorgt und die Cuxhaven- Farben eindrucksvoll vertreten haben. So heißt es auch in Zukunft, die gemeinsamen Ziele noch einmal zu schärfen und sie zu erreichen.“

 

Ein für die nahe Zukunft ganz wichtiges Ziel soll die Intensivierung der Kooperation mit den Eisbären Bremerhaven sein. Junge Spieler sollen in Zusammenarbeit mit den Weserstädtern für höhere Aufgaben in Cuxhaven vorbereitet werden. „Eine enge Kooperation bietet sich aufgrund der besonders günstigen Bedingungen an, die 2 Bundesligisten aus der ersten und der zweiten Liga nur knapp 40 Km voneinander entfernt, naturgemäß haben. Daraus etwas zu entwickeln, liegt mir sehr am Herzen“, so Coach Matkevicius. „Es ist toll und ermunternd, dass auch die Eisbären so denken und wir uns da bereits während der laufenden Saison intensiv auf sportlicher und Managementebene ausgetauscht und Ideen entwickelt haben. Da können wir sicher bald erste konkrete Ergebnisse vermelden.

 

„Natürlich träumen aufgrund unsere sehr positiven BasCats-Geschichte und der Erfolge nicht nur die BasCats-Fans von der Ersten Liga“, so Geschäftsführer Peter Neumann . Genau so haben Coach Matkevicius, unser BasCats-Organisationsteam und ich ganz persönlich diese Vision. Dabei sind wir uns aber einig, dass diese nur auf einem festen finanziellen Fundament mit einer geeigneten Spielstätte realistisch sind. Wir sind zuversichtlich und werden weiter hart dafür arbeiten, dieses Ziel gemeinsam zu erreichen. Dabei wissen wir, dass wir auf die Hilfe vieler Freunde und Förderer des BasCats-Bundesliga-Basketballs angewiesen sind. Gleichzeitig sind wir überzeugt, dass Cuxhaven das Potential dafür auf jeden Fall besitzt und es auch stemmen kann und wird. Solange wollen wir in der 2. Liga, der Pro A, schnellen, attraktiven und erfolgreichen Basketball - in der Zukunft sogar auf Parkett - bieten.“

 

Wie jedes Jahr haben wir die Aufgabe, eine erfolgreiche Mannschaft zusammenzuhalten bzw. zusammenzustellen. Jedes Mal, wenn eine Saison vorbei ist, gibt es die Befürchtungen bei den Fans, ob die beliebten Spieler wieder kommen und ob es wieder so ein tolles Team in der kommenden Spielzeit geben wird. „Wir werden ab sofort mit Hochdruck daran arbeiten Spieler zu halten, aber auch nach neuen interessanten Akteuren Ausschau halten“, so Trainer und Geschäftsführer. Bisher haben es die BasCats - auch durchaus von Ligakonkurrenten anerkannt - immer wieder geschafft mit einem guten Händchen ein leistungsstarkes Team zusammenzustellen. Welche Spieler des aktuellen Kaders letztlich in Cuxhaven bleiben, hängt nicht zuletzt von unseren Finanzen ab. „Einige Spieler haben vielleicht mehr Marktwert, aber sie fühlen sich hier pudel wohl und wissen was sie hier in Cuxhaven haben“, erklärt Neumann. Für große Wünsche nach Gehaltsaufstockung ist aber aufgrund unseres überschaubaren Budgets nicht sehr viel Raum. Daher appellieren wir auch an unsere Fans und Förderer, uns klare Signale, Motivation und Planungssicherheit z. B. durch den Kauf von Saison-Dauerkarten und zu geben und mit uns Sponsoring- und Werbevereinbarungen abzuschließen. Nur so können wir unser hohes sportliche Niveau halten, aber auch die damit in Verbindung stehende Jugendarbeit in unserem Stammverein Rot-Weiss Cuxhaven erfolgreich fortführen.

Pressemitteilung: Cuxhaven BasCats



5 Kommentare

 

31 Mitglieder
386 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung