webmoebel Baskets

Ohne Langford zu den Wölfen

DragonLi am 16.04.2010 um 18:41

Am kommenden Samstag (19:30 Uhr) bestreiten die Paderborn Baskets ihr letztes Auswärtsspiel der Beko Basketball Bundesligasaison 2009/2010. Gastgeber in der Stadthalle Weissenfels ist der Mitteldeutsche BC.

Dabei stehen die Vorzeichen nicht zu Gunsten der Baskets. Rückkehrer Moore hat am Mittwoch das erste Mal in dieser Woche trainiert und geht angeschlagen ins Spiel. Mit Kevin Langford fällt der beste Brettspieler der Baskets aus. Der 24jährige Rookie musste sich am vergangenen Montag einer Knieoperation unterziehen und wird den Baskets in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. „Die Spielersituation sieht schlecht aus“, kommentiert Headcoach Happe den Ausfall und verweist auf die dünne Personaldecke: „Wir haben jetzt nur noch zwei Spieler für die Positionen vier und fünf“. Doch Happe gibt sich kämpferisch: „Wir werden das Spiel umorganisieren und werden über die Aggressivität kommen“.

Mit den „Wölfen“ erwarten die Baskets ein schweres Auswärtsspiel. Der MBC hat eine positive Heimbilanz und konnte aus 15 Spielen neun Siege verbuchen. Beim letzten Heimspiel fegten die „Wölfe“ Ludwigsburg mit 82:59 vom Parkett. Letzte Woche allerdings musste die Mannschaft von Björn Harmsen mit der 74:66-Niederlage in Braunschweig die Playoff-Träume vergraben, doch als Aufsteiger hat sich der MBC „bisher solide geschlagen“ (O-Ton Dirk Happe). Aufpassen müssen die Baskets dabei auf Center Anatoly Kashirov. Der erst 22jährige Brettspieler überragt neben seiner Größe von 2,15m auch mit seinen Statistiken. Mit 11.5 PpG und 3.7 RpG führt er die Scorerliste des MBC an. Ihm folgt der Rookie und Flügelspieler Ade Dagunduro. In seiner ersten Bundesligasaison verbucht der 23jährige 8.7 Punkte pro Spiel und sammelt 4.2 Abpraller. Nicht zu vergessen ist Guido Grünheid. Der Forward (8.5 PpG, 4.2 RpG) stand unter anderem bei ALBA Berlin unter Vertrag und machte im Ausland in der griechischen Liga bei Athen und beim niederländischen Club Groningen Station.

Am nächsten Wochenende folgt ein Heimspiel-Doppelpack. Am Freitag (20:00 Uhr) kommt Marius Nolte und seine Deutsche Bank Skyliners an die Pader und am Sonntag (17:00 Uhr) erwarten die Baskets die Brose Baskets Bamberg. Karten hierfür gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Geschäftsstelle der Paderborn Baskets am Pfälzer Weg, sowie unter www.ticketcorner.com zu erwerben. Auf Grund des Lunaparks ist der Parkplatz am Maspernplatz gesperrt. Neben den Parkhäusern am Neuhäuser Tor und am Rolandsweg empfehlen die Paderborn Baskets die Linienbusse des Padersprinters zu benutzen. Die Linien 6,28 und 68 halten direkt am Sportzentrum.

Pressemitteilung: Paderborn Baskets



0 Kommentare

 

34 Mitglieder
567 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung