Köln 99ers

Christian Mehrens wechselt nach Gießen

BCJ-Fan am 28.02.2003 um 14:45

Christian Mehrens wechselt mit sofortiger Wirkung von RheinEnergie Cologne zu AVITOS Gießen. Seit Ende Dezember 2000 spielte der 31 Jahre alte Center für Köln und half dadurch mit, die Regionalliga-Meisterschaft im Frühjahr 2001 zu sichern und auch das Finale um die deutsche Meisterschaft 2002 zu erreichen. "Er hat an unseren Erfolgen maßgeblichen Anteil und setzte sich immer vorbildlich ein, dafür danken wir ihm und wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute. Aber man muss auch sehen, dass wir auf seiner Position in dieser und in der nächsten Saison sehr stark besetzt sind", sagt RheinEnergie-Geschäftsführer Michael Mronz. Christian Mehrens bestritt in der s.Oliver Basketball-Bundesliga seit Oktober 2001 29 Spiele (68 Punkte, 53 Rebounds). Er kam auch international im ULEB-Cup (7 Spiele, 23 Punkte, 16 Rebounds) und in der NEBL zum Einsatz. "Ich will mich in Gießen beweisen und mit Avitos die Liga halten", sagt der 31 Jahre alte Center, der bereits am Freitag mit seinem neuen Team in Hessen trainierte. Er kehrt damit an den Ort seines ersten Erstligaengagement zurück, in der Saison 1992/93 lief er ein halbes Jahr lang für den damaligen MTV Gießen auf.

Fans ehren Zoran "the turban" und suchen den Spieler des Monats
Der Fanclub "Energysche Kölner" will den kämpferischen Einsatz von Zoran Kukic im Spiel am vergangenen Sonntag in Bamberg (79:76) auf besondere Weise ehren. Kukic war trotz einer 4cm langen Platzwunde auf dem Kopf nach der Pause mit einem Kopfverband in die Mannschaft zurückgekehrt. Als Anerkennung dieser Leistung wollen nun die Mitglieder des Fanclubs während des Spiels am Karnevalssamstag, 01. März gegen den Mitteldeutschen BC (15:00 Uhr/GEW-EnergyDome) ebenfalls einen Verbandsturban tragen. Einen Spitzname haben sie ihm schon gegeben: Zoran Kukic heißt nun "the turban". Außerdem suchen die "Energyschen Kölner" auf ihrer Homepage den Spieler des Monats Januar/Februar.

Auf nach Quakenson! Mit Radisson SAS zum Pokal-Viertelfinale
Das Radisson SAS Köln und RheinEnergie Cologne laden alle Fans zum Pokalviertelfinale am Mittwoch, 12. März nach Quakenson ein. Das Spiel bei den Artland Dragons in Quakenbrück beginnt um 20:00 Uhr. Die Karten kosten 8 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Schüler und Studenten sowie 3 Euro (Kinder von 6 bis 13 Jahren), der Bustransfer ist frei. Abfahrt ist am GEW-EnergyDome um 16:00 Uhr, mit der Rückkehr wieder gegen 02:00 Uhr am Donnerstagmorgen gerechnet. Die Karten für das Pokalviertelfinale können in der Geschäftsstelle bei Wolfgang Seeburg (0221-88 88 212) oder wolfgang.seeburg@rheinenergie-cologne.de) bestellt werden.

Valencia marschiert weiter durch den ULEB-Cup
Pamesa Valencia marschiert weiter durch den europäischen ULEB-Cup. Nach zwei knappen Erfolgen über RheinEnergie Cologne im Achtelfinale gab es nun im Hinspiel des Viertelfinales einen klaren 105:84-Erfolg gegen KK Zadar. Die weiteren Ergebnisse: Caprabo Lleida gegen Krka Novo Mesto 91:86, ADECCO Estudiantes Madrid gegen Metis Varese 77:59, DJK Juventut Badalona gegen FMP Zeleznik 80:66. Die Rückspiele finden am 04. März statt.

Presseinfo: RE Cologne

0 Kommentare

 

18 Mitglieder
498 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung