Köln 99ers

Köln 99ers zu Gast beim deutschen Meister

Pucki am 18.03.2009 um 18:01

Am kommenden Donnerstag, dem 19.03., treffen die Köln 99ers um 20:15 Uhr auf den amtierenden deutschen Meister ALBA Berlin. Beide Mannschaften werden es dem Gegner nicht leicht machen wollen, soviel steht fest. Dass die Kölner dabei als deutlicher Außenseiter in die Hauptstadt reisen werden, ist allen Beteiligten bewusst. „Die Mannschaft von ALBA Berlin und unsere lassen sich nicht vergleichen. Natürlich ist ALBA hoher Favorit auf den Sieg. Wir müssen jetzt alles geben, um uns von den unteren Rängen abzusetzen. Und das werden wir tun“, so Stephan Baeck vor der Abreise. Verzichten muss Headcoach Drasko Prodanovic am Donnerstag auf Philipp Schwethelm, der mit einem Muskelfaserriss in der Bauchmuskulatur vorerst ausfällt.

Mit dem deutlichen 86:57-Sieg gegen die EnBW Ludwigsburg am vergangenen Wochenende legten die Albatrosse die Marschroute für die nächsten Partien fest. Derzeit rangiert ALBA Berlin mit drei Spielen Rückstand auf den Spitzenreiter Oldenburg auf Platz vier der Tabelle der Basketball Bundesliga. Nach drei Siegen in Folge soll nun gegen die Köln 99ers der nächste Erfolg errungen werden, um die Tabellenführung nicht aus den Augen zu verlieren.

Insbesondere die Guards der Berliner lieferten gegen die Ludwigsburger eine gute Partie ab und lassen auf spannende Duelle hoffen. Julius Jenkins, mit durchschnittlich 13,4 ppg Topscorer seines Teams, steuerte 15 Punkte zum ungefährdeten Sieg der Hauptstädter bei. Neben ihm punkteten auch Steffen Hamann mit 13 und Rashad Wright mit zwölf Zählern zweistellig. Sie bewiesen so abermals nicht nur ihre Treffsicherheit jenseits der 6,25 m-Linie, sondern suchten die Lücken in der Defensive und nutzen diese gnadenlos aus. Mit Ansu Sesay und Casey Jacobsen stehen zwei weitere Scharfschützen und Punktegaranten im Rooster der Berliner.

Dass die Kölner diese Treffsicherheit aus der Ferndistanz ebenfalls besitzen, zeigte insbesondere Jeremy Hunt in den letzten Partien und avancierte so mehrfach zum TopScorer seiner Mannschaft. Mit 14,2 ppg steht er dem Berliner TopScorer in nichts nach. Gegen die Berliner soll er so erneut für Impulse in der Kölner Offensive sorgen.

Aber auch unter den Körben warten große Aufgaben auf die Kölner Basketballer. Mit Adam Chubb und Patrick Femerling sind die Berliner auf der Center-Position gut besetzt, können mit viel Physis unter den Brettern beeindrucken. Hier werden vor allem Stevan Milosevic, Julian Terrell und Tibor Pleiß gefordert sein, den Albatrossen die Flügel zu stutzen.

Doch die Gefahr lauert nicht nur in der Offensive. Sechs lange korblose Minuten mussten die Ludwigsburger zu Beginn des dritten Viertels ertragen, bis Robinson sie per Dunking erlöste. Auch in den folgenden Minuten des Spielabschnitts ließen die Albatrosse lediglich acht Punkte zu und bewiesen somit erneut ihre defensiven Qualitäten. Die Kölner sind also gewarnt und müssen gegen die aggressive Verteidigung der Gastgeber konzentriert zu Werke gehen. Michael Jordan wird hier erneut eine wichtige Rolle zukommen. Er soll die Fäden im Kölner Spiel ziehen, das Geschehen auf dem Spielfeld leiten und den Backcourt der Berliner unter Druck setzen.

Die Partie wird von BBL.TV ab 20:15 Uhr live übertragen. Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Tickets für das nächste Heimspiel der Köln 99ers. Am Samstag, den 28.03. geht es um 18:30 Uhr gegen ratiopharm Ulm.

Jetzt online: Der neue 99ers Podcast von Radio Köln 107,1

Der neue 99ers-Podcast von Radio Köln 107,1 ist jetzt für Sie verfügbar. In dieser Woche mit dem Vorbericht zur Partie gegen den amtierenden Deutschen Meister ALBA Berlin. Einfach auf den Link klicken und den Podcast-Bericht hören oder downloaden. Zum Podcast.

99ers machen startklar für die heiße Saisonphase - 99ERS-SALE im Fanshop

Die spannende Schlussphase der Saison steht bevor. In jedem Spiel geht es um Alles und schnellstmöglich wollen die Kölner Basketballer die unteren Tabellenregionen verlassen. Das ist der Zeitpunkt, die Fans mit beeindruckendem Einsatz auf die gemeinsamen Ziele einzuschwören und für den Erfolg zu kämpfen. Spürbar wird das ab sofort auch im Köln 99ers Onlineshop, sowie dem Fanshop im EnergyDome - sensationelle Rabatte auf die aktuelle Kollektion sind ab sofort erhältlich. "Wir wollen, dass die Fans die Möglichkeit haben, ihre Zugehörigkeit zum Verein nach außen hin offen präsentieren zu können und glauben, mit dieser Aktion unseren Beitrag zu leisten", so Geschäftsführer Jens Brämer. Trikots sind ab sofort für € 40,- (statt € 54,50,-) zu erstehen, das 99ers Kapuzenshirt kostet lediglich € 25,- (statt € 34,90,-) und T-Shirts sind alle für € 12,- (statt € 17,90,-). Mehr...

Pressemitteilung: Köln 99ers

0 Kommentare

 

36 Mitglieder
625 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung