ProA

Darf ich bitten? – Uwe Sauer im Portrait

Pucki am 12.03.2009 um 12:42

Seit Januar 2009 verstärkt Uwe Sauer nun als Headcoach die teckpro BRAVES. Da einige Offizielle und Spieler aus seiner Zeit beim 1. FCK noch für das Team tätig sind, war der Kontakt zu den BRAVES nie abgerissen. Als das Management schließlich anfragte, ob er den BRAVES helfen könne, sagte er sofort zu.


Uwe Sauer kam als Jugendlicher durch Freunde zum Basketball und feierte als Spieler sowie als Trainer große Erfolge. Als seinen persönlich schönsten Erfolg als Spieler bezeichnet er das siegreiche Pokalendspiel 1989 mit Steiner Bayreuth. Sein größter Erfolg als Trainer war der Bundesliga-Aufstieg mit Tübingen.


Als Ziel mit den BRAVES hat sich der erfahrenen und ehrgeizigen Headcoach gesetzt, nach seinem Amtsantritt mehr Spiele zu gewinnen als zu verlieren. Trotz aller Probleme zu Anfang der Saison (wie Verletzungen, dass Spieler ausgetauscht werden mussten, eine nicht immer optimale Trainingssituation), sieht Sauer dieses Ziel auch weiterhin als möglich an.


Für den Rest der Saison gelte es zudem, die Infrastruktur weiter auszubauen und die BRAVES weiter in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu bringen, Medien wie Zeitungen und Radio vermehrt zu gewinnen. Ziel müsse sein, möglichst viele neue Fans für diesen tollen Sport zu gewinnen. Danach, so Sauer, müsse in aller Ausführlichkeit die Saison analysiert werden, um frühzeitig mit den Planungen für die neue Saison zu beginnen.


Von der Stimmung im Sportzentrum Homburg-Erbach ist Sauer begeistert. Der Anfang sei gemacht, um Basketball im Saarland zu etablieren.


Sauer, dessen Frau und 2 Kinder weiterhin in Ulm leben, fühlt sich im Saarland sehr wohl. Seine Freizeit verbringt der passionierte Triathlet und Holzkünstler am liebsten im Kreise seiner Familie.

Steckbrief:

Alter/Geburtstag: 23.02.1963

Nationalität: deutsch

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder

Beruf/Ausbildung: Basketballtrainer/Physiotherapeut

Stationen als Spieler: Heidelberg, Santa Clara University/USA, Ulm, Köln, Bayreuth

Erfolge als Spieler: 55 A-Länderspiele, 85 Junioren-Länderspiele, 13 Jahre Spieler 1. Basketball-Bundesliga (drei Mal deutscher Meister mit Saturn Köln und Steiner Bayreuth, je ein Mal Pokalsieger mit Bayreuth und Ulm)

Stationen als Trainer: Ulm, Tübingen, Karlsruhe, 1. FC Kaiserslautern, MBC, seit Januar 2009 teckpro BRAVES

Erfolge als Trainer: Aufstieg mit Tübingen in die 1. Bundesliga, Vizemeister mit dem 1. FCK in der 2. Basketball-Bundesliga

Pressemitteilung: teckpro BRAVES

0 Kommentare

 

23 Mitglieder
603 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung