Regionalliga

USC Leipzig verpflichtet Trainer Dimitrios Polychroniadis

Lomax am 23.06.2008 um 13:45

Die 1. Herrenmannschaft des USC Leipzig startet mit einem neuen Headcoach in die Saison 2008/2009 Nach dem erfolgreichen Aufstieg in die 1. Regionalliga soll Dimitrios Polychroniadis die Uni-Riesen zu weiteren Erfolgen führen. Der gebürtige Grieche setzte sich im Auswahlverfahren um die vakante Trainerposition - bisher: Duez Henderson - mit viel Erfahrung und Persönlichkeit durch.

"Wir sind uns sicher, dass wir uns für den besten Kandidaten entschieden haben, bei dem auch die Chemie mit dem Co-Trainer Dominik Braun optimal stimmt", sagt Katharina Braun, Projektleiterin Basketball bei der ZSL Betreibergesellschaft mbH. "Dimitrios Polychroniadis bringt unglaublich viel Herzblut mit und wird mit uns gemeinsam den Weg in die Bundesliga gehen. Er ist wie wir davon überzeugt, dass Leipzig der ideale Standort für hochklassigen Basketball in Ostdeutschland ist." Um Basketball in Leipzig nachhaltig zu entwickeln, wird der 39-Jährige sich nicht nur als Trainer der ersten Herrenmannschaft engagieren, sondern auch intensive Basisarbeit im Nachwuchsbereich des USC leisten.

Dimitrios Polychroniadis freut sich auf die Uni-Riesen und auf Leipzig: "Ich nehme diese Herausforderung gern an und bereite mich bereits intensiv auf die ersten Trainingseinheiten mit der jungen Mannschaft vor. Die Stadt durfte ich auch schon ein wenig kennenlernen. Dabei hat es mir das Barfußgässchen ganz besonders angetan. Dort habe ich mit meiner Lebensgefährtin den Start in Leipzig gefeiert und war begeistert vom Flair."

Profil Dimitrios Polychroniadis
- geb. am 25. April 1969 in Thessaloniki (Griechenland)
- ledig
- spricht griechisch, deutsch und englisch
- Lizenz: B-Lizenz DBB

Stationen als Trainer:
- 1999 bis 2008: Headcoach beim Osnabrücker Sportclub (führte dort eine Mannschaft bis in die Zweite Bundesliga, eine andere in die Regionalliga)
- 1994 bis 1997: Spielertrainer Hellas Göttingen (Neugründung, erreichte drei Aufstiege in drei Jahren)
- 1994 bis 1997: TV Gieboldehausen
- 1983 bis 1997: Anatolia College of Thessaloniki

Stationen als Spieler:
- 1997 bis 1999: Osnabrücker Sportclub (bis Oberliga)
- 1994 bis 1997: Hellas Göttingen
- 1992 bis 1994: ASC Göttingen
- 1981 bis 1987: Anatolia College of Thessaloniki (1987 als bester Athlet ausgezeichnet)

Pressemitteilung: USC Leipzig

0 Kommentare

 

5 Mitglieder
446 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung