ProA

Fabian Villmeter wird neuer Trainer des TV Langen

Pucki am 19.06.2008 um 18:52

In der neuen Saison 2008/2009 steht Fabian Villmeter an der Seitenlinie des TV Langen in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A. Der 28-Jährige folgt damit auf Frenki Ignjatovic, der Mitte Mai den TV Langen verlassen hatte. Villmeter kam 1998 vom TV Hofheim zum TV Langen, wo er seitdem als Trainern sowohl im Jugend- als auch im Bundesligabereich tätig war und in der vergangenen Saison die U18-Mannschaft des TV Langen coachte. Seit April 2008 ist er zudem sportlicher Leiter des Basketball-Teilzeit-Internates in Langen. Durch diese Tätigkeit ergeben sich zahlreiche Synergieeffekte, die der südhessische Zweitligist zukünftig noch besser nutzen kann.

„Wir freuen uns über die Zusage von Fabian. Er hat bereits in den vergangenen Jahren mit unterschiedlichen Teams erfolgreich in unserem Verein als Trainer gearbeitet. Als sportlicher Leiter des BTI ist er ohnehin für die Entwicklung, insbesondere unserer jungen Talente, verantwortlich, so dass wir damit eine gute Konstellation geschaffen haben", freut sich TVL-Manager Jürgen Barth über das neue Gesicht an der Seitenlinie des Bundesliga-Teams.


Fabian Villmeter besitzt seit 2007 die A-Trainer-Lizenz des Deutschen Basketball Bundes. Zuvor trainierte er bereits das Regionalliga-Team des TV Langen und konnte unter dem damaligen Trainer Axel Rüber erste Erfahrung im Bundesliga-Bereich sammeln. Von 2004 bis 2006 trainierte er zudem die hessische Auswahlmannschaft der Jahrgänge 1991. In der vergangenen Saison war er für das U18-Team der Giraffen zuständig, mit dem er bis in das Qualifikationsturnier um die Südwestdeutsche Meisterschaft vordrang.

„Ich gehe hochmotiviert und mit jeder Menge neuer Ideen an die Arbeit", freut sich Villmeter auf die anstehende Aufgabe. „Für mich persönlich ist dies natürlich eine große Chance und der nächste logische Schritt in meiner Trainerlaufbahn. Ich freue mich sehr, dass mir das Vertrauen ausgesprochen wurde und sehe mich dabei auch als Repräsentant eines der besten Förderprogramme in Basketball-Deutschland. Für die kommende Saison kann aus rein sportlicher Sicht neben der Förderung junger deutscher Spieler natürlich nur der Klassenerhalt ausgegeben werden. Ich bin jedoch äußerst zuversichtlich, dass wir dies mit den bewährten Stärken des TV Langen schaffen werden. Wir wollen auch in der kommenden Saison wieder durch einen guten Zusammenhalt und den eisernen Willen unsere Ziele erreichen. Auch die Zuschauer werden sich sicherlich wieder auf tolle Spiele freuen können. Wir wollen mit einer Mannschaft an den Start gehen, die sich auf dem Platz für den Erfolg zerreißt und ein „Wir-Gefühl" transportiert. Das sollen auch die Zuschauer merken."

Für Manager Jürgen Barth und Trainer Fabian Villmeter steht in den kommenden Wochen die Kaderplanung an vorderster Stelle. Dabei hoffen die beiden Verantwortlichen schon in Kürze die ersten Personalentscheidungen bekannt geben zu können.

Pressemitteilung: TV Langen

0 Kommentare

 

0 Mitglieder
388 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung