ProA

Pat Elzie verlässt die Knights

Pucki am 03.06.2008 um 19:07

Trotz intensiver Verhandlungen und einem attraktiven Angebot konnte keine Einigung erzielt werden: Die Wege von Pat Elzie und den Knights trennen sich. „Pat war unser Wunschkandidat Nr. 1. Wir sind mit unserem finanziellen Angebot deutlich über unsere Schmerzgrenze gegangen und haben ihm ein attraktives Gesamtkonzept als Headcoach der Knights und in der Jugendarbeit unterbreitet“, betont der sportliche Leiter Michael Schmauder, der die Verhandlungen in den letzten Wochen geführt hat und bedauert: „Die Gegenargumente wogen aber wohl schwerer, so dass sich Pat nicht für die Knights entschieden hat.“

Am Montag informierte Elzie das Management, dass er vermutlich noch in dieser Woche einen Vertrag bei den Bremen Roosters unterschreiben werde. Der Pro A-Ligist bot dem bisherigen Knights-Coach einen längerfristigen Vertrag in der Geschäftsleitung an. Bereits seit einigen Monaten steht fest, dass Elzies Familie im Juli nach Hamburg ziehen wird, und so konnte und wollte der Familienvater sich nicht der Attraktivität einer geografisch näheren Arbeitsstätte entziehen.

Die Knights hingegen hatten, nachdem Elzie vor zwei Wochen die Vertragsverlängerung mündlich zugesagt hatte, Gespräche mit anderen Trainerkandidaten zurückgestellt. „Nun steht dieses Thema natürlich ganz vorne auf der Agenda“, stellt Knights-Geschäftsführer Stefan Schmauder fest. „Wir haben einige Wunschkandidaten und werden noch in dieser Woche die ersten Gespräche führen. Wir danken Pat für die hervorragende Arbeit, die er bei den Knights geleistet hat und wünschen ihm in Bremen alles Gute.“

Bis spätestens in vier Wochen soll der neue Trainer verpflichtet und vorgestellt werden, so dass dieser auch noch die Möglichkeit hat, bei der Gestaltung der Mannschaft mitzuwirken. Der Kern der erfolgreichen Aufstiegsmannschaft soll allerdings gehalten werden, daran ändert sich nichts. Die erste Gesprächsrunde ist abgeschlossen und in den nächsten beiden Wochen soll nun vor allem mit den Leistungsträgern weiterverhandelt werden. Die Fans dürfen sich jedoch auch auf die eine oder andere Neuverpflichtung freuen. Vor allem auf der Center- und der Aufbauposition wird noch nach Verstärkung gesucht.

Ein Neuzugang steht schon seit geraumer Zeit fest: Im Rahmen der Kooperation mit dem Bundesligist EnBW Ludwigsburg wird der U20-Nationalspieler Phillipp Heyden für die Ritter in der neuen Saison auf Balljagd gehen.

Pressemitteilung: Kirchheim Knights

0 Kommentare

 

11 Mitglieder
454 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung