MHP RIESEN Ludwigsburg

Ludwigsburg trennt sich von seinen beiden US-Amerikanern

BCJ-Fan am 10.10.2002 um 17:40

Schnell und konsequent reagiert die EnBW Ludwigsburg auf die mangelnden Leistungen seiner beiden wichtigsten Spieler und trennt sich von David Evans und Courtney James. "Beide Amerikaner haben die Erwartungen bei weitem nicht erfüllen können. Da bei Courtney James zudem ein erhöhtes Verletzungsrisiko bestand, fiel uns die Entscheidung letztlich nicht schwer", so der 1. Vorsitzende Alexander Reil. Während man die Nachfolge von David Evans behutsam regeln will, hat man für Courtney James bereits einen Nachfolger gefunden: Walter Palmer, der bereits anderthalb Jahre zu den Glanzzeiten der Ludwigsburger Basketballer hier aktiv war und zuletzt in Bamberg und Frankfurt spielte, steht den Barockstädtern zumindest für die nächsten 4 Wochen zur Verfügung. Eine längerfristige Bindung kann der 33jährige Amerikaner zunächst nicht eingehen, da familiäre Gründe ihn momentan noch daran hindern. "Dennoch sind wir überzeugt, dass uns Walter Palmer mit seiner großen Erfahrung in der jetzigen Situation entscheidend weiter helfen kann", betont Manager Christian Jäger.

So können die Barockstädter die beiden wichtigen Spielen am kommenden Wochenende gegen die ebenfalls noch punktlosen Trierer und Leverkusener deutlich optimistischer entgegen blicken, wie Trainer Peter Schomers betont: "Trotz dieser kurzfristigen Entscheidung bin ich überzeugt, dass sich unsere Mannschaft wesentlich geschlossener und engagierter präsentieren wird als zuletzt."

Presseinfo: EnBW Ludwigsburg

0 Kommentare

 

9 Mitglieder
405 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung