TSK uniVersa Bamberg

Uvis Helmanis von Bayer 04 Leverkusen wechselt nach Bamberg

BCJ-Fan am 05.07.2002 um 19:48

Eine sensationelle Neuverpflichtung kann der TSK uniVersa Bamberg für die Saison 2002/2003 vermelden. Der lettische Nationalspieler Uvis Helmanis wechselt von Ligakonkurrenten Bayer GIANTS Leverkusen nach Bamberg. Der 30jährige war in der letzten Saison einer der besten Spieler in der s.Oliver BBL auf der kleinen Centerposition. Mit Uvis Helmanis gelang es dem TSK uniVersa Bamberg nach Rick Stafford einen zweiten Topspieler der s.Oliver BBL nach Bamberg zu holen. Vor allem das Konzept von Trainer Dirk Bauermann, der an die erfolgreiche Spielweise am Ende der letzten Spielzeit anknüpfen möchte, überzeugte beide Spieler, die in ihren alten Vereinen zu den absoluten Leistungsträgern zählten. Damit hat sich der TSK uniVersa Bamberg erheblich verstärkt und strebt erneut den Einzug in die Play-Offs an. Offen ist noch die Position eines der beiden erlaubten Ausländer, die mit einem Center besetzt werden soll. Der 2,02 Meter große Uvis Helmanis war im letzten Jahr einer der konstantesten Akteure im Trikot von Bayer Leverkusen und kann hervorragende Statistiken aufweisen.

12,8 Punkte und 4,8 Rebounds im Schnitt
In insgesamt 41 Spielen für Leverkusen erzielte der Lette, der zuvor in seiner Heimat und in Polen aktiv war, 12,8 Punkte pro Begegnung bei einer hervorragenden Wurfquote von über 50%. Zudem traf der Center 82% seiner Freiwürfe und holte im Schnitt 4,8 Rebounds. Von der Dreierlinie fanden 40% der Würfe ihr Ziel, was die Flexibilität von Uvis Helmanis unterstreicht. Der Vater von zwei Kindern ist momentan mit der lettischen Nationalmannschaft auf einer Spielreise und wird im August mit seiner Familie in Bamberg erwartet. Basket Bamberg Geschäftsführer Wolfgang Heyder ist von den Qualitäten seines neuen Stars überzeugt: "Wir haben einen adäquaten Partner für Chris Ensminger auf der zweiten Centerposition gesucht. Mit Uvis Helmanis haben wir einen Spieler verpflichtet, der für einen Mann seiner Größe einen hervorragenden Dreier werfen kann und vor allem ein sehr guter Passgeber ist. Während Chris Ensminger seine großen Stärken direkt unter dem Korb hat, kann Uvis Helmanis mit seinem hervorragenden Wurf mehr nach außen gehen und wird dadurch unser Spiel variabler machen."

Erste Fünf für die Saison 2002/2003 komplett
"Unsere erste Fünf für die kommende Saison ist damit komplett, ich denke wir sind mit Rick Stafford und Uvis Helmanis erheblich stärker geworden. Unsere Saisonplanung ist damit schon zu einem frühen Zeitpunkt weit fortgeschritten und wir können in Ruhe die letzte freie Position im Team besetzen. Wir haben ja noch eine Ausländerposition frei, hier sind wir noch auf der Suche nach einem Center, der von der Bank kommen wird", ist Geschäftsführer Wolfgang Heyder dem Verlauf der Vertragsverhandlungen sehr zufrieden. Zu einem ungewöhnlich frühen Zeitpunkt haben Management und Trainer Dirk Bauermann ihre Mannschaft nahezu komplett unter Vertrag, so dass zum Trainingsstart Anfang August der gesamte Kader mit der Vorbereitung beginnen wird.

Presseinfo: TSK uniVersa Bamberg

0 Kommentare

 

38 Mitglieder
564 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung