FOR THREE Schönen-Dunk Funteam

ForThree SD-Dreamteam ist trotz Wackelzahn wieder FCT Vize-Meister

sid am 07.07.2007 um 17:34

(update 17.15Uhr)
Das Dreamteam hat nach 2006 zum zweiten Mal den Vizemeistertitel bei den Deutschen Fanclubmeisterschaften gewonnen. Gegen "Das Rudel" Weißenfels setzte es die einzige Niederlage des Wochenendes und die auch erst nach Verlängerung. Trotzdem kann das Team mit Freude auf ein erfolgreiche, aber vorallem spaßige tage in Hochheim zurückblicken Die Spaß-Mission der zwölf wackeren Krieger läuft. Am Freitag Abend traf sich die aus ganz Deutschland zusammengekaufte Retortenmannschaft - zunächst auf dem Parkett zu einem Testspiel, danach zum Cool-Down an der Zapfanlage der Licher Brauerei. Entgegen aller Erwartungen standen alle Hobbyathleten pünktlich um 8.45Uh zum Frühsport auf dem Court der Hochheimer Sportanlage am Wasserturm. Das Dreamteam erwischte in der Auslosung die schwer berechenbare Gruppe A.

Die Gegner der 6er-Gruppe sind:
Das Rudel - Fun Team Weißenfels
Licher Thekenbunnies
Fastbreak Trier II
Bayreuth Bats
Magic Sparrows Ulm


Spiel 1: vs. Das Rudel-Fun Team (26:18)
Nachdem im letzten Jahr unzählige Eier für ein gutes Omen sorgten, wird es in diesem Jahr wohl ein Wackelzahn sein. Dieser sorgte zu Beginn im ersten Spiel für schockierte Gesichter auf der SD-Bank. Trotz hartnäckiger Gerüchte, MadDodger verliere einen Milchzahn, sorgte wohl ein gegnerischer Ellenbogen für diesen schmerzhaften Zwischenfall. Schon kurze Zeit später konnte man den kleinen Ulmer aber schon wieder lachen sehen: "Muss ich halt auf die Zähne beissen!", grinst MadDodger. Die Weißenfelser zogen gegen die SD-Auswahl in einer extrem körperbetonten Partie den Kürzeren. Das Team hatte sich nach nervösem Start schnell ins Spiel gefunden und zur Halbzeit ein komfortables Polster rausgespielt (19:7). Beste SD'ler: Sprungwunder (10p, 1x3, 2reb), Vase2k (6p, 5reb)

Spiel 2: vs. Licher Thekenbunnies (27:13)
Die hessische Damenauswahl aus Lich setzt scheinbar auf zwei Erfolgsgaranten beim FCT: Stehkraft am Abend, optische Reize auf dem Court. Die Dreamteam-Verantwortlichen waren ob der knappen 8 Punkte-Niederlage der Mädels gegen Ulm gewarnt und setzten auf eine "female-Strategie". Neben JayJo und Old_Scout starteten 3 der 4 SD-Mädels (homye, betty, emid,). Das Konzept von Coach Tigger ging vollends auf. Bereits zur Halbzeit führte das Dreamteam mit 13 Punkten (17:4). Am Ende konnte das Kampfgericht einen Endstand von 27:13 auf dem Spielbogen notieren. Tigger zeigte sich nach den zwei Spielen zufrieden: "Alle Spieler haben bereits FCT-Luft geschnuppert und sich empfohlen. Unser Konzept als Team aufzutreten und mit Spaß zu gewinnen, ist auch bisher hier in Hochheim erfolgreich aufgegangen."

Spiel 3: vs. Fastbreak Trier II (26:16)
Es war das bisher spannendste Spiel für das ForThree Dreamteam. Einen absolut verkorksten Spielbeginn erwischten die SD'ler, weil die zwei wichtigen Stützen und eigentlich aufgestellten Starter Old_Scout und sprungwunder in der Sommersonne auf der Wiese vor der Hochheimer Halle eingeschlafen sind und erst geweckt werden mussten. Die umgestellte Starting Line tat sich schwer mit der aggressiven Verteidung der Trierer. 7 Minuten lang rannten die SD-Baller einem Rückstand hinterher, den sie nach 2:7 bis zur Halbzeit aber wieder auf 11:12 egalisieren konnten. In dieser Phase lief nur wenig zusammen, vor allem die Rebounds wurden oftmals leichtfertig vergeben und von den Trierern schnell in Punkte umgemünzt. In der zweiten Hälfte drückte vor allem Vase2k dem Spiel seinen Stempel auf und konnte das Team in die Erfolgsspur führen. Beste SD'ler: Vase2k (13p, 2x3, 3reb), homye(2p, 1st, 1bl), Roshown (2p, 1reb, 1ass).

Spiel 4: vs. Bayreuth Bats (23:17)
Das Spiel gegen die orangenen Fledermäuse wurde aus SD-Sicht von einer bösen Verletzung überschattet. Centerspielerin Homye stürzte nach einem Korberfolg zu Boden und blieb liegen. Das laufende Spiel war zu diesem Zeitpunkt in der 2.Halbzeit bereits sehr zerfahren. Beide Teams lieferten sich einen ausgeglichenen Kampf. 12:10 stand es zu Anitas Pausenwasser. Mit dem Schreck über die Verletzung und einem großen Spaten mehr Energie konnten die Schoenen-Dunk Sportler das Blatt wenden und einen Rückstand von 5 Punkten in einen 23:17-Sieg drehen - in der entscheidenden Phase ohne ihren Topscorer vase2k. Die Untersuchung im Krankenhaus ergab einen Bänderriss. Großes Aufatmen herrschte im Team als die Nachricht übermittelt wurde, denn die erste Diagnose war bedeutend schlimmer. Deshalb war trotz des Sieges, die Freude über den Gesundheitszutand von homye logischerweise um einiges größer.

Spiel 5: vs. Magic Sparrows Ulm (40:25)
Ein Aufeinandertreffen mit höchster Spannung. Nicht nur das sich beide Mannschaften aus der Vorrunde und dem Habfinale in Bamberg bestens kennen, beide Teams waren nahezu identisch besetzt und beide waren bis zu diesem letzten Gruppenspiel ungeschlagen. Die SD'ler mussten auf vase2k und sprungwunder verzichten, die noch auf dem Rückweg vom Krankenhaus waren. Dank der Zustimmung von den Ulmer Spielern konnte der Spielbeginn etwas verzögert werden, um zumindest in Halbzeit 2 auf die beiden wichtigen Stützen bauen zu können. Coach Tigger setzte auf die stärkste zur Verfügung stehende Starting 5 aus MadDodger, emid, Roshown, Old_Scout und JayJo. Zur absoluten Überraschung der Ulmer und des gesamten SD-Stabes liefen die Dreamteam-Akteure zur absoluten Höchstform auf. Sie führten die Ulmer zeitweise vor und konnten ihre Angriffe aus einer aggresiven Defense aufbauen. Vor allem emid, JayJo und Old_Scout zeigten den Ulmern, dass sie den Tag als Gruppensieger beenden wollten. Zu Beginn der 2.Halbzeit liessen die Ulmer das Punktepolster schmelzen, konnten die Partie aber nicht mehr entscheidend umgestalten. Ganz im Gegenteil: sprungwunder und vase2k brachten nach ihrer Rückkehr noch einmal einen Energieschub in das Spiel. Vase2k sorgte zudem für die spektakulärsten Punkte, als er Sekunden vor Spielschluss von der Mittellinie den 15-Punkte-Vorsprung besiegelte. Beste SD'ler: Old_Scout (9p, 3reb, 1ass), JayJo (9p (3x3), 2reb), emid (6p (2x3), 1ass, 1st)

In der Qualifikationsrunde für das Halbfinale trifft das ForThree Schoenen-Dunk Dreamteam vormittag auf die Teams BONNtastic und Brick&Brall Bamberg II.

Quali-Spiel 1: vs. BONNtastic (29:27 n.V.)
Schoenen Dunk am Sonntagmorgen mit großen Schwierigkeiten - hauptsächlich kommen die Probleme wohl vom Kopfe her! Ein absolutes "Kopf an Kopf Rennen". 14:14 war der Halbzeit stand bevor sich die SD'ler einen Vorsprung von 5 Pünktchen erspielen konnten. Diesen konnten die Bonner dank eines Laufes in eine 2-Punkte-Führung drehen. Dem Dreamteam gelang 30sec. vor Ende er regulären Spielzeit (2x8min) der Ausgleich (27:27), den sie bis zur Sirene verteidigen konnten. Danach entschied der erste Korberfolg über Sieg und Niederlage. Old_Scout traf unter tosendem Jubel den entscheiden Korbleger. Zwei Bonnern wird das Spiel in Erinnerung bleiben. SD-Urgestein Tuchi dürfte vermutlich zum ersten Mal in seiner Dreamteam-Karriere als Starter auflaufen - ein Traum für ihn zu mal es gegen Bonn ging. Eine unglückliche Szene zum Spielende als ein Bonner Spieler mit Sprungwunder beim Kampf um den Ball zusammenprallte. Der Bonner stürzte und zog sich eine Platzwunde zu. Gute Besserung noch einmal von dieser Stelle! Beste SD'ler: vase2k (10p, 2reb, 1ass), Old_Scout (7p, 1reb)

Quali-Spiel 2: vs. Brick & Brall Bamberg II (22:19)
Die Sensation ist perfekt. Nach der Überraschung beim FCT 2006 ist das ForThree Schoenen Dunk Dreamteam auch 2007 in Hochheim in das Halbfinale eingezogen. In einer physischen Partie setzte sich die Deutschlandauswahl nach ausgeglichener 1.Halbzeit (10:10) am Ende knapp durch. Bamberg war der erwartet unbequeme Gegner. Vorallem in der Defense ging Schoenen Dunk bis an die Kraftgrenze.
Beste SD'ler: JayJo (8p), sprungwunder (6p)

Halbfinale: vs. Eilper Jungs Hagen (24:23)
Mister Buzzerbeater vase2k schießt das Dreamteam ins Finale. Die Neuauflage des Finales im letzten Jahr konnte die SD-Crew mit großem Einsatz gewinnen. Im letzten Spiel wartet das Weißenfelser Rudel, die sich gegen BALL TILL U FALL im anderen Halbfinale durchsetzten.

Rigo

0 Kommentare

 

18 Mitglieder
571 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung