BBL

Spalding ab 2007/2008 neuer BBL-Ausrüster

sid am 26.04.2007 um 12:21

Basketball und Spalding – das ist Tradition, Qualität und nicht zuletzt eine weltumspannende Erfolgsstory, die 1891 in Springfield/Massachusetts ihren Anfang nahm. Damals ließ der amerikanische College-Professor James Naismith, als Alternative zur herkömmlichen sportlichen Ertüchtigung des Körpers, seine Studenten mit einem „Ball“ auf Körbe werfen – es war die Geburtsstunde des Basketballspiels. Und der erste Ball, mit dem die Springfield-Studenten auf die „Pfirsich“-Korbjagd gingen, war ein Spalding-Ball.

Ab der Saison 2007/2008 ist Spalding mit seinem deutschen Vertriebspartner Uhlsport Ausrüster und offizieller Ballpartner der Basketball Bundesliga (BBL). Der Vertrag hat eine mehrjährige Laufzeit und beinhaltet neben der Bereitstellung des Spielgeräts die komplette Ausstattung der Schiedsrichter sowie die Lieferung von Freizeit-Korbanlagen. Darüber hinaus erstellt Spalding nicht nur Replikas (Bälle in verschiedenen Größen oder Farben), sondern zeichnet zudem für die Gestaltung und den Vertrieb von BBL-eigenen Merchandising-Artikeln verantwortlich. Engagements beim BBL ALLSTAR Day und beim TOP FOUR um den BBL-Pokal sind ebenfalls Bestandteil der Vereinbarung.

„Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagte BBL-Geschäftsführer Jan Pommer. „Mit Spalding haben wir ein sehr renommiertes und traditionsreiches Unternehmen gewonnen, das mit seiner Produktpalette hervorragend zur Liga passt. Die Kooperation geht weit über eine reine Ballpartnerschaft hinaus. Zudem bietet sie uns die Möglichkeit, noch gezielter auf die Wünsche der Fans einzugehen“, so Pommer weiter. Jim Bowen, Vice President International bei Spalding, verspricht sich durch die neue Partnerschaft, „die Sportart Basketball weiter zu popularisieren“. Dass die langjährige Kooperation mit dem aktuellen Ballpartner Molten nach Saisonende nicht fortgesetzt wird, sieht Pommer mit einem weinenden Auge, „zumal Molten jederzeit ein sehr guter und verlässlicher Partner war. Gleichwohl erwarten wir von dem Spalding-Engagement in Summe gesehen die besseren Vertriebs- und Vermarktungsmöglichkeiten.“

Pressemitteilung: Basketball Bundesliga GmbH

0 Kommentare

 

48 Mitglieder
450 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung