BG Karlsruhe

Alle Weichen auf Neuanfang gestellt

Lomax am 12.03.2007 um 22:39

Die Gesellschafterversammlung der BG Karlsruhe Basketball GmbH hat am heutigen Abend getagt, und die Weichen für eine weitere Zukunft des Profibasketballs in der Fächerstadt gestellt. Die Gesellschafter zeigten sich von dem gesetzten Zeichen der Spieler, auf ein Monatsgehalt zu verzichten, angetan und haben daher dem von Geschäftsführer Matthias Dischler vorgelegten Sanierungsvorschlag einstimmig zugestimmt. Damit ist die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs in dieser Saison gesichert, und im kommenden Jahr wird man ein neues Kapitel Karlsruher Leistungssports in der Pro A ohne Altlasten anstreben.

Einen kompletten Neuanfang für eine Zukunft des Profibasketballs in Karlsruhe hatte Matthias Dischler in der letzten Woche angekündigt. Und nach den ersten Personalentscheidungen und dem kämpferisch starken Auftritt des Restkaders gegen die Eisbären Bremerhaven folgte heute eine weitere Konsequenz: Nach elf Niederlagen in Folge einigten sich die BG und Headcoach Erez Bittman einverständliche Aufhebung des Trainervertrages.

Bittman war Ende letzten Jahres als Nachfolger von Horst Schmitz mit der Hoffnung angetreten, die Niederlagenserie beenden und den Klassenerhalt noch möglich machen zu können. Seine Referenzen zeugen von internationaler Erfahrung und ambitionierter Nachwuchsarbeit ( Bittman ist Trainer der U-18 Nationalmannschaft Israels). Nachdem sich zuletzt aber abzeichnete, dass die BG den Klassenerhalt nicht schaffen wird, lag es nahe, nun getrennte Wege zu gehen: Die BG Karlsruhe braucht für den Neuanfang einen Headcoach, der unbelastet das Fundament für eine sportliche überlebensfähige Zukunft legen kann, während Erez Bittman als international renommierter Trainer andere sportliche Herausforderungen verdient hat. Bittman hatte mit Horst Schmitz hervorragend harmoniert, und zeigte sich von der sportlichen Entwicklung ebenso enttäuscht wie das gesamte Umfeld.

Sein Nachfolger wird ein alter Bekannter, dessen Name schon vorab durch die örtliche Presse geisterte: Der 42- jährige Österreicher Stefan Höllerl. Ihm zur Seite stehen als Assistenztrainer der ehemalige BG-Kapitän Georg Vengert und der derzeit mit seinem NBBL- Team alle Erwartungen übertreffende Danijel Ljubic. Alle drei Hoffnungsträger verkörpern aufgrund ihrer sportlichen Vergangenheit ein hohes Maß an Identifikation mit der BG und dem Standort Karlsruhe. Höllerl wird zusammen mit seinem Trainerstab am morgigen Dienstag die Arbeit aufnehmen und den Neuanfang einleiten.

Pressemitteilung: BG Karlsruhe (Olav Sprenger)

0 Kommentare

 

30 Mitglieder
638 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung