ProA

BBC Bayreuth holt sich Verstärkung

sid am 26.02.2007 um 16:32

Es war ein gelungener Schachzug. Nach mehreren Wochen mit vielen Gesprächen und intensiven Bemühungen gelang es den Verantwortlichen des BBC Bayreuth, vor dem letzten und entscheidenden Drittel der Saison – und der Wechselfrist Ende Februar – noch einen Neuzugang verpflichten zu können. Beim Heimspiel gegen Crailsheim am Samstag stand Jonathan Moore erstmals im Igeko-Trikot auf dem Parkett, zur Verwunderung der Gäste und zur Freude der heimischen Fans.

Jonathan Moore ist am 10. Juni 1982 geboren und zwar in Nürnberg, wo er die ersten fünf Jahre seines Lebens verbrachte. Seine Großmutter und seine Mutter sind Deutsche und der 203 cm große Allrounder, der auf den Positionen 3 bis 5 spielen kann, besitzt somit neben der amerikanischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Bis zum 16. Februar spielte Moore in der NBA Development League bei den Arkansas RimRockers, für die er im Schnitt 7,7 Punkte sowie 4,7 Rebounds und 1,2 Assists erzielte.

Seine Universitätszeit bestritt der äußerst sympathisch wirkende Moore in seinem Heimatstaat North Carolina – er kommt aus Raleigh – für jeweils zwei Jahre an der East Carolina University und dann an der North Carolina Central University (NCAA Division II). Für die NCCU spielte er 49 mal, in allen Spielen stand er in der Starting Five und in den beiden Spielzeiten kam er im Schnitt auf 17,2 Punkte, 7,9 Rebounds sowie 2,7 Assists. An der ECU spielte er 51 mal (13 in der Starting Five) bei 4,9 Punkten und 3,2 Rebounds. Vor allem in seinen beiden letzten Jahren erhielt der 24-jährige, der Kommunikationswissenschaften studiert hat, einige Auszeichnungen, unter anderem in das Divisions-Allstar-Team, daneben wurde er mehrmals Spieler der Woche. Auch wurde die NBA auf Jonathan Moore aufmerksam, er absolvierte unter anderem ein Sommercamp der Los Angeles Clippers, für die er auch einige Testspiele bestritt.

In seinem ersten Spiel gegen Crailsheim stand er sechs Minuten auf dem Parkett der Oberfrankenhalle, blieb aber noch ohne Korberfolg. Dennoch sammelte der sprungstarke Spieler drei Rebounds, einen Assist und verbuchte einen Ballgewinn. Und das, obwohl Jonathan Moore erst am Freitagmittag in München gelandet war und am Abend einmal mit dem Team trainiert hat. Trainer Marco Amelow war dennoch angetan von den ersten Eindrücken: „Jon ist der Spieler, den wir lange gesucht haben. Wir standen seit Monaten mit Ihm in Kontakt. Er wird uns wesentlich helfen, da er ein recht vielseitiger Spieler ist. Von diesen Fähigkeiten wird unsere Mannschaft bereits in Mainz profitieren. Erfreulich ist auch, dass Jon auch menschlich gut in unser Team passt. Wir freuen uns sehr, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat!“

Auch BBC-Präsident Manfred Schöttner, der lange überlegt hat ob das Team noch verstärkt werden soll, freut sich über den Neuen mit der Nummer 25: „Wir wollen die einmalige Chance nutzen, am Ende der Saison möglichst weit oben zu stehen und gleichzeitig erste Personalentscheidungen für die neue Saison treffen. Niemand hat vor der Saison damit gerechnet, dass unser Team mit der kleinen 7er Rotation, so weit vorne steht. Wir werden in den beiden Tryout-Wochen sehen, ob Jonathan zu uns passt. Wenn unsere Spieler weiterhin gesund bleiben und Jon die erhoffte Verstärkung darstellt, wollen wir das Meisterschaftsrennen noch lange spannend halten. Vorerst hat Jon einen Vertrag für den Rest der laufenden Saison, der auch eine Option für die Spielzeit 2007/2008 enthält.“

In den kommenden Tagen wird sich zeigen, wie gut Jonathan Moore mit seinen neuen Mitspielern harmonieren wird und ob er auch menschlich ins Teamgefüge passt. Nach dem Spiel gegen die Merlins wurde er beim gemeinsamen Essen im VIP-Raum bereits in die Mitte der Mannschaft aufgenommen. „Der erste Eindruck von Jon war durchweg positiv, er wirkt auf uns sympathisch und humorvoll. Trotz Jetlag hat er sich nicht zurückgezogen sondern ist offen auf den Rest der Mannschaft zugegangen was uns gut gefallen hat. Da die Stimmung im Team dieses Jahr allgemein toll ist, dürfte es Jon aber auch nicht schwer fallen, sich bei uns wohlzufühlen“, so Mannschaftskapitän Johannes Schlamminger über den BBC-Neuzugang.

Abschließend noch ein Statement von Jonathan Moore, der sich in der Oberfrankenhalle sichtlich wohl gefühlt hat und nach dem Spiel fleißig für Autogramme und Fotos herhalten musste: „Ich mochte die Atmosphäre in der Oberfrankenhalle auf Anhieb! Die Fans gehen richtig gut mit und machen eine super Stimmung, das hat mich sehr beeindruckt. Das Team finde ich richtig nett, ich fühle mich beim BBC bereits sehr wohl. Bayreuth gefällt mir sehr, ich konnte zwar noch nicht viel von der Stadt sehen, was ich aber bisher mitbekommen habe, ist einfach prima!“

Die BBC-Familie heißt Jonathan Moore herzlich in Bayreuth willkommen und freut sich auf einen tollen und erfolgreichen gemeinsamen Endspurt in die heiße Phase der Saison!

Pressemitteilung: BBC Bayreuth (Michael Birkhan)

0 Kommentare

 

46 Mitglieder
489 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung