Regionalliga

Itzehoe Eagles basteln an Regionalliga-Kader

_Tigger am 19.07.2006 um 13:43

Es sind noch knapp zwei Monate bis zum Regionalligaauftakt der Itzehoe Eagles gegen die OSC-Ballers Osnabrück (16.09., 19:30 Uhr). Um in der neuen Liga bestehen zu können basteln Manager Thomas Sindelar und Trainer Paul Larysz eifrig am neuen Team. "Die Leistungsträger aus dem letzten Jahr bleiben uns erhalten", freut sich Sindelar. Nicht mehr im Kader stehen die beiden US-Amerikaner Antwon Brown und GJ Macon. Hinter Bryan McCullough steht noch ein Fragezeichen. "Zwei Plätze haben wir neu zu vergeben", sagt der Manager. Coach Larysz ist bereits seit Wochen bei der intensiven Sichtung nach zwei wirklichen Verstärkungen für sein Aufsteigerteam. "Die Positionen 1 und 5 sollen besetzt werden, aber auch Bryan als Combo-Spieler ist noch in der engeren Auswahl. Bryan hat eine unglaubliche Saison gespielt und hat in den 10 Wochen, die er in Itzehoe war, sein Potential nicht voll ausgeschöpft", so Coach Larysz.

Zudem darf sich der Meistertrainer über eine bemerkenswerte Verpflichtung freuen. Der bundesligaerfahrene Demekssa Duresso gab Anfang der Woche die Zusage für eine Saison in Itzehoe. Manager Sindelar: "Wir freuen uns ganz besonders, dass Demekssa sich für die sportliche Alternative Itzehoe entschieden hat." Der in Äthiopien geborene Duresso spielte im vergangenen Jahr für die in der 1. Regionalliga Nord und erzielte dabei 13,4 Punkte pro Partie. Die zwei Jahre zuvor lief er im Dress des BC Hamburg, für dessen Vorgängerclub BCJ Tigers er schon elfmal in der Basketball-Bundesliga aktiv war, unter Trainer Larysz auf. Nach den Einsätzen für die BCJ Tigers spielte er zwei Spielzeiten beim unbesiegten Zweitligameister Artland Dragons Quakenbrück und war dort der Backup von Michael-Hakim Jordan (in diesem Jahr Deutscher Meister mit RheinEnergie Köln). Nach dem Aus des Hamburger Kooperationsteams lag es nahe, dass 1,87m große Guard nun zu seinem alten Weggefährten an die Stör wechselt.

Auch aus Hamburg kommt ein weiterer ehemaliger Spieler von Trainer Larysz. Felix Jehnichen begann die Saison ebenfalls bei den ALBAG Baskets Hamburg, ehe es ihn zu seinem Heimatteam BC Hamburg zurückzog. Dort spielet der 21-jährige Jehnichen eine tolle zweite Saisonhälfte in der 2. Regionalliga Nord und verbuchte in nur sechs Spielen 112 Punkte auf seinem Konto, was einen Schnitt von 18,7 Zähler pro Partie bedeutet.

Mit diesen beiden Neuzugängen setzt sich das Puzzle im ersten Regionalliga-Jahr der Eagles weiter Stück für Stück zusammen. "Mit dem Trainingsbeginn am 04. August wird sich noch der eine oder andere Spieler in Itzehoe vorstellen. Ich bin mir sicher, dass wir mit dem Team in der neuen Liga unseren Zuschauerschnitt von 400 Zuschauern pro Spiel weiter ausbauen können", zeigt sich Sindelar optimistisch.

In den kommenden zwei Wochen erwarten die Itzehoer Verantwortlichen die Zusagen der US-Spieler, die die Mannschaft weiter deutlich verstärken werden.

Presseinfo: Itzehoe Eagles

0 Kommentare

 

17 Mitglieder
493 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung