BG Karlsruhe

Zwei-Jahres-Vertrag für Andreas Hornig

Lomax am 14.06.2006 um 09:40

Nachdem die BG am letzten Spieltag gegen die Nürnberger den Klassenerhalt gesichert hatte, griff Headcoach Horst Schmitz am Ende der Pressekonferenz noch einmal zum Mikrofon, um ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass er die Zusammenarbeit mit Pat Elzie sehr genossen habe, und in ihr eine der Mosaiksteine des Klassenverbleibs sehe. Mancher Beobachter interpretierte diesen Schritt als ein Abschieds- Dankeschön. Jetzt geht die BG allerdings neue Wege und das mit Pat Elzie. "Wir haben uns am Berliner Trainermodell orientiert, und den Posten eines 'Associated Headcoach' geschaffen", so Matthias Dischler. "Horst und Pat haben in ihrer gemeinsamen Arbeit der letzten Saison eine gute Form des Miteinander gefunden, die wir als eine solide Grundlage für einen erfolgreichen Coachingstab für die kommende Spielzeit in Karlsruhe sehen."

Und nun, wo feststeht, dass Schmitz und Elzie die BG gemeinsam voranbringen wollen, hat der nächste Spieler seine Unterschrift unter den Vertrag bei der BG gesetzt: Der 26-jährige Center Andreas Hornig wechselt für die nächsten zwei Jahre von den WALTER Tigers Tübingen ins Badische. Hornig misst 2,13m, absolvierte in der Saison 2004/05 27 und in der darauf folgenden Spielzeit noch zwölf Spiele für den schwäbischen Basketballbundesligisten.

Dass er es nicht auf mehr Spielzeit brachte, lag an einer Entzündung der Patellasehne. Bei der 88:73-Hinspielniederlage der BG in Tübingen stand er beinahe zehn Minuten auf dem Parkett. Punkte gelangen ihm dabei nicht, aber die Fans der BG werden sich daran erinnern, dass er als Teamplayer, guter Verteidiger und mit solider Reboundquote auffiel. Diese Merkmale in Verbindung mit sieben erfolgreichen Blockversuchen in zwölf Spielen machten den jungen Deutschen, der als größte persönliche Erfolge die U20-Nationalmannschaft 1999, Hessenmeister 1999, OVC Champions 2002 und 2004, mehrere Aufstiege mit Kronberg und Niederhausen nennt, zu einem der Wunschspieler Elzies. Dass die BG auch als Wunschverein Hornigs gelten darf, liegt zum Einen daran, dass der Spieler bei den Wiedersehen mit seiner Verlobten, die fünf Jahre in der Fächerstadt studierte, die Stadt kennen- und liebengelernt hat; zum Anderen sieht Hornig die BG als eine gute sportliche Herausforderung auf dem von ihm gewünschten Erstliganiveau. Er hofft, in der kommenden Spielzeit ohne Verletzungen die Runde durchspielen und dabei einen wichtigen Beitrag für ein besseres Abschneiden als in der letzten Saison leisten zu können.

"Ich freue mich riesig, Karlsruhe ist eine sehr schöne Stadt. Und bei meinen ersten Treffen mit Herrn Schmitz und Herrn Dischler waren sehr schnell beiderseitige Sympathien zu spüren, so dass die Entscheidung recht schnell fiel", sagt Hornig, der nunmehr als achter Vertragsspieler der BG feststeht. Damit stehen lediglich noch zwei Spielerverpflichtungen für die Saison 2006/07 aus, von denen zumindest eine sich nicht mehr vor Juli entscheiden wird.

Presseinfo: BG Karlsruhe (Sarah Grasse)

0 Kommentare

 

35 Mitglieder
552 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung