BBL

Cologne 99ers vor Aufnahme in die s.Oliver BBL

Stefan am 04.06.2001 um 11:50

Auf der turnusmäßigen Sitzung der Arbeitsgemeinschaft (AG) der s.Oliver Basketball Bundesliga (s.Oliver BBL) am Wochenende in Berlin haben die s.Oliver BBL-Clubs die Tür zur Aufnahme der Cologne 99ers ins Basketball-Oberhaus weit aufgestoßen. Die Manager der Clubs votierten mehrheitlich dafür, dass Neu-Zweitligist Cologne 99ers und Neu-Erstligist SER Rhöndorf das Teilnahmerecht tauschen dürfen. Vorausgegangen war ein entsprechender Antrag des Erstiga-Aufsteigers SER Rhöndorf.
Auf der turnusmäßigen Sitzung der Arbeitsgemeinschaft (AG) der s.Oliver Basketball Bundesliga (s.Oliver BBL) am Wochenende in Berlin haben die s.Oliver BBL-Clubs die Tür zur Aufnahme der Cologne 99ers ins Basketball-Oberhaus weit aufgestoßen. Die Manager der Clubs votierten tlich dafür, dass Neu-Zweitligist Cologne 99ers und Neu-Erstligist SER Rhöndorf das Teilnahmerecht tauschen dürfen. Vorausgegangen war ein entsprechender Antrag des Erstiga-Aufsteigers SER Rhöndorf.
Die s.Oliver BBL-Clubs, die 74 Prozent der Anteile an der s.Oliver BBL GmbH halten, empfehlen damit der Gesellschaftsversammlung, den Kölner Verein in die s.Oliver BBL aufzunehmen.

AG-Präsident Wolfgang Kram sprach von einem "Schritt im Sinne des Basketballs in Deutschland". Die neue Struktur der s.Oliver BBL und ihrer Regularien erlaubten eine solche Vorgehensweise, wenn der sportliche Aufsteiger, in diesem Fall Rhöndorf, nicht die Standards erfüllen könne.




0 Kommentare

 

17 Mitglieder
601 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung