Dimplex Falke Nürnberg

Corey Williams kehrt zurück in die USA

thechief am 23.12.2005 um 10:56

Aufgrund familiärer Probleme, die seine Anwesenheit in den Vereinigten Staaten unabdingbar machen, hat Corey Williams sich mit den Verantwortlichen der SELLBYTEL Baskets Nürnberg auf eine sofortige Vertragsauflösung verständigt und flog direkt im Anschluss an das BBL-Spiel in Leverkusen zurück in seine Heimat.

"Gerade nach diesem Spiel fällt es mir natürlich schwer, die Jungs einfach so im Stich lassen zu müssen", war Williams, der in Leverkusen mit 8 Rebounds, 7 Assists und 21 Punkten – darunter der Sieg bringende Dreier – eine herausragende Partie gespielt hatte, sichtlich geknickt. "Es tut weh, aber die Situation meiner Familie lässt mir keine andere Wahl", begründet der vierfache Vater seine Entscheidung. "Ich habe mein bestes getan, um meinen Kollegen ein Abschiedsgeschenk zu bereiten und hier in guter Erinnerung zu bleiben. Ich wünsche dem Team alles Gute!"

"Man wird uns wahrscheinlich für verrückt erklären, einen Spieler nach so einem Spiel ziehen zu lassen", ist sich Headcoach Stephan Harlander bewusst. "Dennoch gehört es zu unserer Philosophie, die persönliche Situation unserer Akteure zu respektieren, weshalb wir seinem Anliegen zugestimmt haben. Corey ist ein sehr sympathischer Spieler, der sich stets mustergültig verhalten hat, und für dessen weiteres Leben als Mensch und Basketballer wir alle nur das Beste wünschen."

Presseinfo: SELLBYTEL Baskets Nürnberg (Felix Pflaum)

0 Kommentare

 

44 Mitglieder
574 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung