ProA

Christian Birkenfeld beim USC wieder an Bord

Pucki am 15.11.2005 um 16:12

Der 27-jährige 2,02m große Center des USC Heidelberg, Christian Birkenfeld, der bereits in der Saison 2003/04, damals noch zusammen mit dem neuen "NBA-Helden" Kevin Burleson (Charlotte Bobcats) und mit Stefan Fahrad (inzwischen BG Karlsruhe) eine für das Teamgefüge wichtige Rolle beim Erreichen des 3. Tabellenplatzes spielte, ist nach längerer Verletzungsodyssee wieder im Kader des USC Heidelberg.

Er zog sich in der Vorbereitungsphase zur Saison 2004/05 eine komplizierte Verletzung am mittleren Zeh des linken Fußes zu, die ihn für die komplette Saison zum Zuschauen verurteilte. Unzählige medizinische Untersuchungen führten zunächst zu keiner klaren Diagnose hinsichtlich der richtigen Behandlungsmöglichkeit. Von einer Operation wurde zunächst allgemein abgeraten. Durch Vermittlung des USC-Vereinsarztes Dr. Stephan Maibaum gelangte er schließlich zu Prof. Küstner, einem namhaften Fußspezialisten in Gütersloh, welcher Christian Birkenfeld dann doch mit den Erfolgsaussichten einer Operation vertraut machte. Die Operation verlief mittlerweile erfolgreich und Christian Birkenfeld trainiert bereits seit einigen Wochen wieder beschwerdefrei beim USC mit.

Zwischenzeitlich absolvierte er auch sein Examen in Anglistik erfolgreich. Für das Frühjahr 2006 ist das Examen im 2. Studienfach Politische Wissenschaften geplant. Christian Birkenfeld hat in diesem Zusammenhang mit dem USC einen Sonderstatus – ähnlich wie vor zwei Jahren Michael Held – vereinbart, der ihm gewisse Freiheiten für die Abschlussphase seines Studiums einräumt. Auch soll und wird die weitere Entwicklung von Nachwuchscenter Oliver Komarek durch diese Maßnahme keinesfalls gestört sondern vielmehr unterstützt werden. "Der USC hat sich mir gegenüber während der Verletzungsgeschichte sehr loyal verhalten. Dafür möchte ich nun gerne wieder etwas zurückgeben", so der Kommentar des überaus sympathischen Teamspielers.

Beim USC hatte man die ganze Zeit über insgeheim mit dieser Variante geplant und ist nun hoch erfreut darüber, dass Christian tatsächlich wieder mit von der Partie ist – erstmals bereits am Freitag in Bayreuth.

Trainer Markus Jochum: "Ein Spieler wie Christian Birkenfeld mit seiner Einstellung und positiven Ausstrahlung auf eine Mannschaft tut jedem Team gut. Mit ihm wird unser Kader kompakter, zudem sind jetzt vier Spieler für die Positionen vier und fünf vorhanden."

Presseinfo: USC Heidelberg (Claus Ebert)

0 Kommentare

 

44 Mitglieder
409 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung